Captain Cruise On Tour

Ein Reisealbum von StiflersMom

Auf hoher See mit Captain Cruise

Auf 3 Kreuzfahrten hatten wir nun schon Captain Cruise als blinden Passagier dabei. Aufgrund seiner ruhigen Art und überschaubarem Platzbedarf war er bisher immer ein angenehmer Mitreisender in unserer Kabine. Und er schnarcht nicht.

Celebrity Infinity

Den Anfang machte eine Südamerika-Kreuzfahrt mit der Celebrity Infinity 2014 von Santiago de Chile über den Panama-Kanal nach Florida. Captain Cruise überwachte die Portobello-Mushroom Produktion in der Bordküche, war beim geocachen auf 4600m in Chile maßgeblich beteiligt und prüfte den Stachelgehalt von Kakteen in der Atacama-Wüste. In Ecuador versuchte er einen Panama-Hut zu flechten, es reichte aber am Ende nur für einen kleinen gewebten Sack. Die Schleusen des Panamkanals fand er deutlich größer als auf dem Main und in Cartagena/Kolumbien verweigerte er den Aufstieg auf die Festung aufgrund der Hitze.

Norwegian Epic

Ebenfalls 2014 wagte Captain Cruise eine Mittelmeer Kreuzfahrt auf der Norwegian Epic. Der Blick des blauen Mannes verstörte ihn allerdings so sehr, dass er für den Rest der Reise nichtmehr großartig zu gebrauchen war.

Ovation of the Seas

2016 buchte sich Captain Cruise für was ganz Besonderes ein. Eine Südostasien-Reise auf der nagelneuen Ovation of the Seas. Der Geruch von neuen Teppichen und Schränken turnte ihn dermaßen an, dass er sogar einen Elefanten ritt. Auf dem Schiff hatte er gewaltigen Spass mit Cocktails beim Roboter bestellen, Autoscooter fahren oder die Erdbeer-Bestände im Kühlhaus prüfen. Auch den Maschinen-Kontrollraum durfte er inspizieren und ein Besuch beim großen Captain Flemming Nielsen auf der Brücke lies ihn ganz ganz klein erscheinen. Obwohl das für den winzigen Joystick ausreichen würde mit dem man so ein Schiff steuern kann. Es kommt eben doch nicht auf die Größe an... Auch an Land hatte er – trotz der unerträglichen Hitze und Schwüle – viel Spass und hat sich direkt in Südkorea in eine kleine Koreanerin verliebt. Mit vielen Überredungskünsten haben wir ihn aber doch wieder mit zurück an Bord gebracht, wofür er wahlweise auf einem silbernen und roten Thron Platz nehmen durfte.

Kommentare zum Reisealbum

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).