Mit der MS Oosterdam von Barcelona nach Mallorca

Ein Reisealbum von sophia

Tag 1

Die Kreuzfahrt mit der MS Oosterdam war ein absolutes Highlight für mich, da ich zuvor noch nie mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs war.

Nach einem kurzen Flug von Frankfurt nach Barcelona, ging es für uns mit einem Taxi für 39€ vom Flughafen zum Hafen. Dort angekommen erwartete uns ein leeres Terminal, da die meisten Gäste schon früher als wir eingecheckt hatten. Unser Check-In dauerte nur ca. 15 Minuten und wir durften endlich auf´s Schiff.

Die 2003 gebaute MS Oosterdam bietet Platz für 1916 Personen und gehört zur Vista-Klasse von Holland America Line.

Wir verbrachten den restlichen Tag mit der Erkundung der MS Oosterdam, einer Cocktailparty und dem Abendessen im à la Carte Restaurant zusammen mit anderen Reisebüromitarbeitern.

Tag 2

An Tag 2 hatten wir morgens eine Schulung, in der uns alles Wichtige rund um die Reederei Holland America erklärt wurde. Da wir diesen Tag auf See verbrachten, entschlossen wir uns, den Rest des Tages alles ganz entspannt anzugehen und den Poolbereich zu testen. Dieser erhält von uns definitiv die Note 1!

Tag 3

Unser zweiter Stopp auf dieser Reise war Cadiz in Andalusien. Hier wurden wir leider von Wind und Regen begrüßt. Allerdings konnte uns das Wetter nicht davon abhalten, die Stadt zu erkunden. Gegen Abend schaffte es dann auch die Sonne einmal durch die Wolken zu scheinen.

Tag 4

Nach einer ruhigen Nacht kamen wir in Gibraltar an. Hier wurden wir von angenehmen 27°C und Sonnenschein erwartet. Nach einer Stunde laufen kamen wir an der Cable Car an, um von dort aus hoch zu den berühmten Affen zu fahren. Leider war diese geschlossen, da es technische Schwierigkeiten gab. Also machten wir uns auf den Weg zurück zum Schiff. Dort verbrachten wir die restliche Zeit auf dem Lido Deck in den Sonnenliegen.

Tag 5

Auf Malaga freute ich mich besonders. Da ich schon vieles darüber gehört und viele Empfehlungen bekommen hatte, waren meine Erwartungen besonders hoch. Diese wurden auch zu 100% erfüllt. Zunächst fanden wir am Morgen heraus, dass nicht nur wir im Hafen liegen, sondern auch das größte Schiff der Welt. Die „Harmony of the Seas“. Etwas später fuhr ein Schiff der MSC Flotte in den Hafen ein. Die „MSC Splendida“ hatten wir bereits im Hafen von Barcelona gesehen. Als wir von Bord gingen konnten wir schon erahnen, dass hier einiges los sein würde. Meine Kolleginnen und ich hatten uns schon im Voraus für eine Hop on Hop off Tour entschieden. Allerdings waren die Busse so voll, dass wir uns für eine Kutschfahrt mit lokalen Reiseführern entschieden. Wir bezahlten 30 € für eine 45-minütige Tour durch die Straßen und Gassen von Malaga. Danach schlenderten wir durch die Stadt und verbrachten wieder einmal die restliche Zeit in den Sonnenliegen. Malaga werde ich als Stopp bei einer Kreuzfahrt definitiv weiterempfehlen.

Tag 6

Alicante war leider auch schon unser vorletzter Hafen. Daher entschlossen wir uns, das Frühstück auf die Kabine zu bestellen. Bei Einfahrt in den Hafen genossen wir unsere Croissants und Omletts. Da der Hafen recht weit vom Stadtzentrum entfernt liegt, wurde ein kostenloser Shuttle von Holland America Line eingesetzt. Wir hatten warme 29°C und die Sonne wärmte unsere Haut. Die meiste Zeit verbrachten wir in einem kleinen Cafe direkt am Yachthafen. Auch unser Abendessen bestellten wir an diesem Tag auf die Kabine. Den Sonnenuntergang zu beobachten und dabei zu essen ist schon ein echtes Highlight.

Tag 7

Da wir an unserem letzten Tag bereits sehr früh aufstehen mussten, entschlossen wir uns dazu, wieder Frühstück auf die Kabine zu bestellen. Im Sonnenaufgang vor Palma de Mallorca genossen wir unser Frühstück. Nach den letzten Stunden Sonne tanken, machten wir uns auf den Weg Richtung Flughafen. Die Taxikosten lagen bei ca.25 €.

Fazit:

Insgesamt war meine erste Kreuzfahrt sehr gelungen. Holland America Line ist eine wirklich tolle Reederei, die ich weiterempfehlen kann. Man sieht aufgrund der etwas kleineren Größe des Schiffese immer wieder bekannte Gesichter. Das Personal hat sich immer sofort gekümmert und immer ein Lächeln auf den Lippen gehabt.

Kommentare zum Reisealbum

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).