Östliches Mittelmeer mit der Oceania Insignia

Ein Reisealbum von julias

Der erste Eindruck

Voller Vorfreude starteten wir in unseren Urlaub mit der Oceania Insignia und waren ganz begeistert, als wir in Civitavecchia am Schiff ankamen. Nach einer schnellen Einschiffung konnten wir unsere Deluxe Außenkabine beziehen. Diese ist sehr gemütlich in schönen Blautönen eingerichtet. Es gibt ein großes Bett, ein Sofa, dicke Handtücher und Bademäntel und Kosmetikprodukte von Bulgari.
Man fühlt sich auf dem Schiff sofort wohl. Überall stehen gemütliche Sofas und Sessel, es gibt wunderschöne Kistalllampen und Bilder.

Restaurants

Es gibt vier á la Carte Restaurants an Bord sowie den Grand Dining Room. Hier kann man ohne Reservierung essen. In den zwei Spezialitätenrestaurants "Toscana" und "Polo Grill" ist eine Reservierung empfehlenswert. Natürlich gibt es auch ein Buffetrestaurant:  das "Terrace Cafe" auf Deck 9. Hier waren wir immer zum Frühstück.
Ein absolutes "Muss" für mich war die "Tea Time" täglich um 16 Uhr im "Horizons". Hier kann man echt englischen Tee und Süßes bei klassischer Musik genießen.

Die Route

Die Route der Kreuzfahrt war einfach traumhaft: Wir fuhren von Civitavecchia über Sorrent nach Taormina auf Sizilien.
Weiter ging es nach Griechenland von Kefalonia nach Gythion, Mykonos, das wunderschöne Santorini, Rhodos und Zypern.
Ein Erlebnis der besonderen Art waren die anschließenden drei Tage in Israel. Hier sind wir nicht auf eigene Faust losgegangen, sondern haben organisierte Ausflüge gebucht.
Der letzte Stopp war auf Kreta und wir verabschiedeten uns bei einem Ouzo und Salat von Griechenland.

Freizeit an Bord

Unser liebster Ort nach den Landausflügen oder an Seetragen war der Poolbereich. Es gibt einen beheizten Salzwasser-Pool, Whirlpools und herrlich bequeme Liegen. Zum Zeitvertreib gibt es Golf, Shuffleboard oder Tischtennis und zur Abkühlung an heißen Tagen serviert die Bar tolle Säfte, Eis, Milchshakes oder Smoothies. An der Wave Bar bekommt man auch am späten Nachmittag nach dem Landgang noch ein Mittagessen.
Im Theater auf Deck 5 finden jeden Abend tolle Shows oder Livemusik statt. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Fazit

Das Durchschnittsalter der Passagiere liegt zwischen 50 und 70 Jahren. Ein Angebot für Kinder oder Kinderbetreuung gibt es an Bord nicht. Daher würde ich Familien mit Kindern keine Reise mit Oceania Cruises empfehlen. Wer es aber gerne ruhig und entspannt mag, für den ist diese Kreuzfahrt genau das Richtige !

Die Ausschiffung verlief genau so unkompliziert wie die Einschiffung. Wir stellten am Abend vorher einfach die gepackten Koffer vor die Tür und gaben morgens nur noch die ID-Karte ab.


Gerne werden wir uns an diese traumhafte Reise zurück erinnern! 😊 

Kommentare zum Reisealbum

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).