CroisiEurope

Folgen Sie mit dem französischen Familienunternehmen CroisiEurope den schönsten Flüssen in Europa. Entdecken Sie dabei belebende Kulturen und eindrucksvolle Naturlandschaften. Die Reederei bietet sogar eine exklusive Strecke von Berlin nach Prag auf der Elbe und Moldau an. Die 4- und 5-Ankerschiffe besitzen ausschließlich Außenkabinen und bieten Platz für bis zu 140 Passagiere. In sportlich-legerer Atmosphäre, mit komfortablen Kabinen und individuellem Service bietet CroisiEurope Ihnen ein schwimmendes Zuhause. Landausflüge sind in der Regel bereits inklusive. Lassen Sie sich an Bord vom französischen Lebensgefühl anstecken und genießen Sie internationale Küche mit dem gewissen Etwas. Ein Gala-Dinner am Ende der Flusskreuzfahrt mit einem feinen Menü, Musik und Tanz bildet den gelungenen Abschluss Ihrer Reise.

CroisiEurope – Mit dem Plus an Genuss

Philosophie – der Erfolg liegt in den Details

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Flusskreuzfahrt! Die französische Reederei CroisiEurope entführt Sie auf atemberaubende Flüsse in wunderschönen Regionen, in herrliche Naturlandschaften und zu zahlreichen kulturellen Höhepunkten, die links und rechts an den Ufern der Flüsse liegen.

CroisiEurope ist ein Familienunternehmen aus Straßburg, das jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der Flusskreuzfahrt gesammelt hat. Mit mehr als 40 Schiffen gilt CroisiEurope als eine der größten Reedereien Europas für Flusskreuzfahrten, die auf allen großen europäischen Flüssen unterwegs ist.

Flusskreuzfahrten mit der CroisiEurope – Ein Blick in die Historie

1976 wurde von Gérard Schmitter das Unternehmen Alsace Croisières in Straßburg gegründet. Sechs Jahre später ging mit der L`Alsace 1 das erste Schiff für das Unternehmen auf Ausflugstour. Und 1984 kamen die gecharterten Kabinenschiffe MS Petite France, MS Kleber und die MS Hansi dazu. Mit der MS Kellermann schickte das Unternehmen 1986 das erste eigene Kabinenschiff auf Reisen.

Nachdem die Niederlassung in Paris 1991 eröffnet worden war, ging es Schlag auf Schlag: 1993 gab es die ersten Kreuzfahrten auf der Donau, 1995 auf Rhône und Sâone, 1998 auf der Seine.

Die Umfirmierung von Alsace Croisières zu CroisiEurope fand 1997 statt. Zwei Jahre danach übernahmen die vier Kinder von Gérard Schmitter die Gesellschaft und die Firmenleitung.

Es kamen weitere Niederlassungen dazu: 2001 in Lyon, 2002 in Brüssel und Nizza, 2008 in Lausanne. Auch neue Routen und Reiseziele wurden in das Programm aufgenommen: 2002 auf dem Douro, 2003 auf dem Po, 2011 auf der Gironde, Dordogne und Garonne, 2012 unter eigener Regie auf Mekong und Nil.

Über die vielen Jahre hinweg hat sich CroisiEurope als die führende Reederei in der europäischen Flusstouristik etabliert – die Reederei steht für Seriosität und Dynamik, für ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie für ein Maximum an Kundenzufriedenheit.

Gleichbleibend hoher Qualitätsstandard

Über 50 Routen auf mehr als 20 Flüssen hat CroisiEurope im Programm, darunter zum Beispiel die französische Rhône und Seine, aber auch den Guadalquivir in Spanien und den Douro in Portugal. Außerdem können Liebhaber von Flussreisen auf dem Mekong und demnächst auch auf dem Chobe, einem Nebenfluss des Sambesi, an der Grenze zwischen Namibia und Botswana reisen und Safari direkt vom Schiff aus erleben.

Auf einigen Flüssen, wie zum Beispiel der Gironde und der Loire, ist die Reederei sogar einziger Anbieter für Flusskreuzfahrten. Dabei garantiert CroisiEurope für die gesamte Flotte einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.

Egal, für welches Reiseziel Sie sich bei CroisiEurope entscheiden – von Deutschland aus wird zu jeder Kreuzfahrt auch eine organisierte Busanreise angeboten.

Schiffe – stolze Flotte von mehr als 40 Schiffen

Soll es eine Flusskreuzfahrt gleich nebenan in Deutschland sein oder lieber in der Ferne? Ganz gleich, welche Route Sie wählen, Sie finden auf allen CroisiEurope-Schiffen der Prestigeklasse den gleichen hohen Standard und eine nahezu identische Ausstattung.

Die bis zu 110 Meter langen und elf Meter breiten Schiffe mit bis zu drei Decks können zwischen 100 und 180 Gäste beherbergen. Alles bleibt überschaubar, die Wege sind kurz und die Stimmung ist familiär. Die relativ geringe Passagierzahl ermöglicht es, die erlebnisreichen Tage beim gemeinsamen Essen und an der Bar ausklingen zu lassen.

Die Einrichtung an Bord ist modern, lichtdurchflutet und geschmackvoll. Warme Farben und gemütliches Mobiliar in den Kabinen und Gesellschaftsräumen sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Darüber hinaus freuen sich die Gäste über zahlreiche Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel das Panorama-Restaurant, den Panorama-Salon mit Bar und Tanzfläche sowie das weitläufige Sonnendeck mit zahlreichen Liegen.

Schaufelrad und Großjacht

Auch zwei Schiffe mit Schaufelrad- beziehungsweise Jetantrieb gehören zur Flotte von CroisiEurope: die 2015 gebaute MS Loire Princesse, die auf der Loire kreuzt, und die Elbe Princesse, die seit 2016 auf der Elbe und Moldau unterwegs ist. Beide haben einen geringen Tiefgang und können so auch bei Niedrigwasser fahren. Übrigens ist mit der MS Elbe Princesse II ab 2018 auf der Elbe ein weiteres Schaufelradschiff buchbar. Außerdem sind vier weitere Kreuzfahrtschiffe in Planung oder im Bau.

In Sachen Sicherheit sind alle Schiffe auf dem neuesten Stand der Technik. Die Flotte wird sorgfältig gewartet und erfährt regelmäßige Teilrenovierungen – immer unter Aufsicht der Qualitäts- und Sicherheitsbeauftragten, die Mitarbeiter der Inspektions-, Klassifikations- und Zertifizierungsgesellschaft Bureau Veritas sind.

Die Schiffe, die für CroisiEurope unterwegs sind, gehören der Prestigeklasse an. Einige haben zwei Decks (Oberdeck = OD; Hauptdeck = HD), andere haben drei (Oberdeck = OD; Mitteldeck = MD; Hauptdeck = HD). Die Details dazu finden Sie im jeweiligen Deckplan.

Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen:

MS Mistral
Fahrgebiet: Rhône, Saône; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 1999, Renovierung: 2007; 2 Decks; Kabinen: 27 OD, 51 HD

MS Van Gogh
Fahrgebiet: Rhône, Saône; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 1999, Renovierung: 2007; 2 Decks; Kabinen: 28 OD, 50 HD

MS Carmague
Fahrgebiet: Rhône, Saône; 110 Meter lang, 10 Meter breit; Baujahr: 1995, Renovierung: 2015; 2 Decks; Kabinen: 20 OD, 34 HD

MS Renoir
Fahrgebiet: Seine; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 1999, Renovierung: 2011; 2 Decks; Kabinen: 27 OD, 51 HD

MS Seine Princesse
Fahrgebiet: Seine; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2002, Renovierung: 2010; 2 Decks; Kabinen: 24 OD, 43 HD

MS Botticelli
Fahrgebiet: Seine; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2004, Renovierung: 2015; 2 Decks; Kabinen: 24 OD, 51 HD

MS Princesse d’Aquitaine
Fahrgebiet: Gironde; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2001, Renovierung: 2011; 2 Decks; Kabinen: 26 OD, 43 HD

MS Cyrano de Bergerac
Fahrgebiet: Gironde; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2013; 3 Decks; Kabinen: 41 OD, 21 MD, 25 HD; Extras: Aufzug und kleiner Salon

MS Loire Princesse
Fahrgebiet: Loire 89 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2015; 2 Decks; Kabinen: 30 OD, 18 HD

MS Michelangelo
Fahrgebiet: Po; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2000, Renovierung: 2011; 2 Decks; Kabinen: 27 OD, 51 HD

MS Modigliani
Fahrgebiet: Donau, Rhein; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2001, Renovierung: 2011; 2 Decks; Kabinen: 28 OD, 50 HD

MS France
Fahrgebiet: Seine; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2001, Renovierung: 2010; 2 Decks; Kabinen: 28 OD, 50 HD

MS Lafayette
Fahrgebiet: Rhein; 90 Meter lang, 10 Meter breit; Baujahr: 2014; 2 Decks; Kabinen: 14 OD, 30 HD

MS Douce France
Fahrgebiet: Rhône, Saône; 110 Meter lang, 10 Meter breit; Baujahr: 1997, Renovierung: 2016; 2 Decks; Kabinen: 20 OD, 35 HD

MS Leonardo da Vinci
Fahrgebiet: Rhein; 105 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2003, Renovierung: 2011; 2 Decks; Kabinen: 23 OD, 49 HD

MS La Bohème
Fahrgebiet: Rhein; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 1995, Renovierung: 2011; 2 Decks; Kabinen: 28 OD, 52 HD

MS Symphonie
Fahrgebiet: Rhein; 110 Meter lang, 10 Meter breit; Baujahr: 1997, Renovierung: 2016; 2 Decks; Kabinen: 24 OD, 34 HD

MS Gerard Schmitter
Fahrgebiet: Rhein; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2012; 3 Decks; Kabinen: 41 OD, 21 MD, 25 HD; Extras: Aufzug und kleiner Salon

MS Mona Lisa
Fahrgebiet: Elbe, Havel, Oder; 82 Meter lang, 10 Meter breit; Baujahr: 2000, Renovierung: 2010; 2 Decks; Kabinen: 20 OD, 29 HD

MS Elbe Princesse
Fahrgebiet: Elbe, Moldau; 80 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2016; 2 Decks; Kabinen: 23 OD, 16 HD

MS Claude Monet
Fahrgebiet: Donau, Rhein, 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 1999, Renovierung: 2007; 2 Decks; Kabinen: 28 OD, 50 HD

MS Victor Hugo
Fahrgebiet: Donau, Theiß; 82 Meter lang, 10 Meter breit; Baujahr: 2000, Renovierung: 2010; 2 Decks; Kabinen: 20 OD, 29 HD

MS L’Europe
Fahrgebiet: Donau, Rhein, 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2006, Renovierung: 2011; 3 Decks; Kabinen: 42 OD, 26 MD, 21 HD; Extras: Aufzug

MS Beethoven
Fahrgebiet: Donau, Rhein; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2004, Renovierung: 2010; 3 Decks; Kabinen: 42 OD, 27 MD, 21 HD; Extras: Aufzug

MS Vivaldi
Fahrgebiet: Donau; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2009; 3 Decks; Kabinen: 41 OD, 21 MD, 26 HD; Extras: Aufzug

MS Vasco da Gama
Fahrgebiet: Douro; 75 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2001, Renovierung: 2009; 3 Decks; Kabinen: 38 OD, 18 MD, 15 HD; Extras: Aufzug

MS I.D. Henrique
Fahrgebiet: Douro; 75 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2003, Renovierung: 2010; 3 Decks; Kabinen: 38 OD, 19 MD, 14 HD; Extras: Aufzug

MS Magellan
Fahrgebiet: Douro; 75 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2003, Renovierung: 2011; 3 Decks; Kabinen: 38 OD, 18 MD, 15 HD; Extras: Aufzug

MS Cadiz
Fahrgebiet: Südspanien; 110 Meter lang, 11 Meter breit; Baujahr: 2005, Renovierung: 2010; 3 Decks; Kabinen: 40 OD, 27 MD, 21 HD; Extras: Aufzug

Außerdem hat CroisiEurope vier wendige Kanalschiffe, so genannte Penichen, in der Flotte:

MS Jeanine
Fahrgebiet: Kanäle in Burgund, 40 Meter lang, 5,70 Meter breit; Baujahr 2013, Kabinen: 12 HD

MS Madeleine
Fahrgebiet: Rhein-Marne-Kanal, 40 Meter lang, 5,70 Meter breit; Baujahr 2013, Kabinen: 1 OD, 11 HD

MS Raymonde
Fahrgebiet: Canal Saint-Martin, 40 Meter lang, 5,70 Meter breit; Baujahr 2013, Kabinen: 1 OD, 11 HD

MS Anne Marie
Fahrgebiet: Canal du Rhône, 40 Meter lang, 5,70 Meter breit; Baujahr 2013, Kabinen: 1 OD, 11 HD

Die Penichen sind ehemalige Binnenfrachter, die zu luxuriösen Schiffen umgebaut wurden und bis zu 24 Gäste beherbergen können. Individualreisende aber auch geschlossene Gruppen buchen gern die wendigen Schiffe, um auf stilvolle Weise die bekannten und unbekannten Seiten Frankreichs zu entdecken.

Die Doppelkabinen auf den Penichen sind klimatisiert, sie haben Dusche und WC sowie Sat-TV. Auch für die Verpflegung ist gesorgt: Die Gäste genießen an Bord das bei CroisiEurope bewährte Vollpension Plus-System. Hier ist, bis auf spezielle Getränke und außergewöhnliche Extras, alles inklusive.

Nicht zuletzt können Sie auch mit einer Großjacht in See stechen:

MS La Belle de l´Adriatique
Fahrgebiet: Süditalien/Kroatien, 110 Meter lang, 12 Meter breit,Baujahr 2007, Kabinen: 29 OD, 25 MD, 22 BD (Backdeck), 24 HD

Die kompakte MS La Belle de l’Adriatique kann dank ihrer relativ kleinen Ausmaße auch Häfen und Routen anlaufen, die für die großen Kreuzfahrtriesen tabu sind.

In Asien lässt CroisiEurope zwei Schiffe auf dem Mekong kreuzen:

RV Indochine I
Fahrgebiet: Mekong, 51 Meter lang, 11 Meter breit, Baujahr 2008, Kabinen: 10 OD, 14 HD

RV Indochine II
Fahrgebiet: Mekong, 65 Meter lang, 13 Meter breit, Baujahr 2016, Kabinen: 8 OD, 22 HD

Schließlich gehört auch noch die kleine Galateia zur Flotte von CroisiEurope:

Galateia
Fahrgebiet: Korsika/Côte d´Azur, 24 Meter lang, 5 Meter breit; Baujahr: 1964, Renovierung: 2009 Dieses relativ kleine, edle Schiff bietet mit seinen 4 Doppelkabinen einen privaten Rahmen für den ganz besonderen Kreuzfahrturlaub.

Suiten/Kabinen – Panoramaaussicht garantiert

Suiten gibt es keine an Bord der CroisiEurope-Schiffe. Doch die Kabinen können sich sehen lassen – es sind ausnahmslos Außenkabinen mit einer Grundfläche von zwölf Quadratmetern. Durch die Panoramafenster haben die Gäste ein großes Raumgefühl und genießen einen herrlichen Ausblick.

Ausgestattet sind die gemütlich eingerichteten Unterkünfte mit zwei Betten – entweder getrennt oder komfortabel als französisches Bett. In den Dreibettkabinen, die auf vielen CroisiEurope-Schiffen buchbar sind, gibt es ein zusätzlich ausklappbares Oberbett.

Zudem befinden sich in jeder Kabine Dusche und WC, Föhn, individuell regulierbare Klimaanlage, Haustelefon, Bordradio, Fernseher und Safe.

Essen und Getränke – französische Lebensart

Genießen Sie die französische Lebensart an Bord. Die exklusive Gastronomie in den Restaurants der Schiffe gilt als ein wichtiger Grund für den europaweiten Erfolg der Reederei.

Das hat verschiedene Gründe: Zum einen ist die französisch inspirierte Küche hervorragend, zum anderen ist der Rahmen für die Mahlzeiten anspruchsvoll. Das Besondere: Alle Gäste speisen im Restaurant gemeinsam zur selben Zeit. Dabei wird das Drei- oder Viergänge-Menü mittags sowie abends am Platz serviert. Zudem genießen die Gäste bei jeder Kreuzfahrt – ganz gleich, ob die Reise vier oder 15 Tage dauert – ein festliches Gala-Dinner.

Bei den Mahlzeiten bleiben Hektik und Stress außen vor. Wenn sich die Gäste an ihren Platz setzen, stehen Wein und Wasser bereits auf dem Tisch, sodass sie sich sofort bedienen können. So muss die Servicecrew nicht extra die Getränkewünsche aufnehmen, sondern kann in Ruhe den ersten Menügang bringen.

Vollpension, alles inklusive, Nebenkosten: Rundum versorgt

Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihren Urlaub … CroisiEurope hilft Ihnen dabei mit einer besonderen Leistung. CroisiEurope bietet nämlich als einzige Reederei auf fast allen Schiffen der Flotte das Konzept Vollpension Plus an.

Das hat zahlreiche Vorteile: Die Passagiere können ihre Kosten gut kalkulieren, denn für Getränke muss nicht extra gezahlt werden. Während der Mahlzeiten wählen die Gäste zwischen Rot-, Rosé- und Weißwein, Wasser, Softgetränken und Bier. Selbst Espresso wird auf Wunsch nach dem Essen gereicht. Auch die Getränke an der Bar sind bis auf die der Exklusivklasse schon im Reisepreis enthalten. Bei der Budgetplanung entfallen also bereits viele Kosten.

Die Vollpension Plus bringt außerdem eine entspannte Atmosphäre am Tisch: Durch die bereitstehenden Getränke kommen die Gäste beim Ausschenken ganz leicht und ungezwungen in Kontakt zu ihren Mitreisenden.

Auch die Ausflüge sowie die Eintrittsgelder sind bei fast allen Kreuzfahrten inkludiert.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).