Seabourn

Reisen Sie mit der Pionierin der Ultra-Luxus Kreuzfahrten zu allen sieben Kontinenten in der Atmosphäre eines privaten Clubs. Das elegante aber ungezwungene Ambiente an Bord bietet großzügigen Komfort. Die Schiffe Seabourn Odyssey, Seabourn Sojourn, Seabourn Quest, Seabourn Encore und das jüngste Flottenmitglied Seabourn Ovation besitzen ausschließlich Außensuiten mit Blick auf die Weite des Meeres. Als Passagier finden Sie auf den Luxusschiffen den meisten Platz pro Gast und begegnen herzlicher, aufmerksamer und persönlicher Gastfreundschaft. Um exquisite Menüs kümmert sich der erste amerikanische Koch, der zum Chevalier der französischen Ehrenliga ernannt wurde, Thomas Keller. Ihnen stehen verschiedene Spezialitätenrestaurants zur Verfügung, ebenso ein Dinner auf der Suite oder ein entspanntes Buffet am Swimmingpool. Das preisgekrönte SPA- und Wellnessprogramm wurde zusammen mit dem führenden Experten für integrative Medizin Dr. Andrew Weil entwickelt.

Seabourn – pure Leidenschaft, purer Luxus

Philosophie – ultra-luxuriös

Wenn das keine fantastischen Aussichten sind: Kreuzfahrt-Urlaub auf elegante und luxuriöse Art, dazu noch leger und entspannt – auf der Seabourn-Flotte ist das oberstes Gebot.

Die ausschließlich mit Suiten ausgestatteten, intimen Schiffe bieten die Atmosphäre eines privaten Clubs und beherbergen jeweils zwischen 450 und 600 Passagiere. An Bord werden die Gäste aufs Beste von der Besatzung umsorgt: Nahezu ein Mitarbeiter pro Gast ist hierbei die Formel für den sehr persönlichen und einfühlsamen Service, der alle Erwartungen der Passagiere noch übertrifftSo wird jeder Wunsch umgehend und mit Freude erfüllt: Egal, ob der Gast eine warme Decke oder eine Tasse heiße Gourmet-Schokolade in den norwegischen Fjorden haben möchte oder eine wohltuende Nackenmassage am Pool.

Die Besatzungsmitglieder werden allesamt sorgfältig ausgewählt und intensiv geschult, um die aufmerksame und herzliche Gastfreundschaft zu liefern, die für den einzigartigen Stil von Seabourn steht. Dabei ist Trinkgeld weder erforderlich, noch wird es erwartet. Und unabhängig von der gebuchten Kategorie kann jeder Gast mit derselben fachkundigen Aufmerksamkeit und persönlichen Zugewandtheit von jedem Besatzungsmitglied rechnen.

Natürlich sind auch die Ziele erste Wahl: Die Flotte ist in der ganzen Welt zu Hause und fährt mehr als 300 Häfen und Destinationen an. Darunter sind 150 UNESCO Welterbestätten. Die kleinen Schiffe steuern die sehenswertesten Städte sowie verborgene Orte an, die für größere Schiffe unerreichbar sind.

Nach nebenan oder bis ans andere Ende der Welt

Seabourn bietet kuratierte Reisen mit preisgekrönten Erlebnissen zu allen sieben Kontinenten. Ob Polarmeer, Antillen oder Atlantikküste – zu den Reiseregionen gehören Alaska, die Antarktis mit Südamerika und Patagonien, Arabien und Indien, Asien, Australien und Neuseeland, Kanada und Neuengland, die Karibik, das Mittelmeer, Nordeuropa, der Panamakanal, Südamerika und Transatlantikfahrten. Ein vielfältiges Angebot – Gäste, die sich nicht entscheiden können, verbinden häufig kurzerhand die Reiserouten. So erleben sie gleich mehrere Regionen der Erde in einer „kleinen“ Weltreise.

Schließen Sie also für einen Moment die Augen und träumen Sie sich zum Beispiel in das farbenfrohe Indien – in Mumbai und Cochin finden Sie immer noch Märkte, auf denen mit Seidenstoffen, Sandelholz und Gewürzen gehandelt wird. Und in Agra blicken Sie auf das zeitlose Taj Mahal – den zauberhaften Liebes-Palast.

Oder zieht es Sie eher in die Vereinigten Arabischen Emirate? In das moderne Dubai? Dort staunen Sie einerseits über himmelhohe Wolkenkratzer, andererseits über ein beeindruckendes kulturelles Erbe. Mit Seabourn geht es natürlich auch ans andere Ende der Welt. In Australien sehen Sie das vielfarbige Wunder des Great Barrier Reef und das imponierende Sydney, in Neuseeland wartet der spektakuläre Milford Sound und das turbulente Auckland. Kennen Sie schon das traditionelle Haka-Ritual der Māori? In Neuseeland werden Sie in diese spannende Tradition eingeweiht.

Äußerst beliebt ist auch die Luxuskreuzfahrt durch die eisigen Wunderwelten Alaskas. Dabei gibt es unzählige Naturwunder zu entdecken. Höhepunkt: die majestätische Glacier Bay. Mit ihrer einzigartigen Küstenlandschaft, bizarr geformten Gletschern, smaragdgrünen Wäldern und stillen Fjorden gehört die Glacier Bay zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auch die Tierwelt an Alaskas südöstlicher Küste ist faszinierend: kleine Tümmler, Orcas und Buckelwale, aber auch Schwarzbären und Grizzlies sind zu sehen.

Ein Blick in die Geschichte

Das Kreuzfahrtunternehmen Seabourn wurde 1987 vom norwegischen Unternehmer Atle Brynestad mit dem Konzept eines Country Clubs auf See gegründet. Zunächst hieß es „Seabourn Cruise Line“.

Seine ersten „Ultra-Luxus-Schiffe“ konnte Brynestad nicht lange darauf zu Wasser lassen: Seabourn Pride im Jahre 1988 und Seabourn Spirit 1989. Die beiden großen Luxusyachten wurden in Genua von T. Mariotti S.p.A. gebaut. Kurz darauf folgt die Seaborn Legend.

2004 wurde der Carnival Corporation and plc gegründet und Seabourn als eigenständiges Unternehmen mit Sitz in Miami (Florida) reorganisiert. 2009 kam die Seabourn Odyssey als erstes von drei baugleichen Schwesterschiffen zur Flotte. Es folgten die Seabourn Sojourn im Jahre 2010 und Seabourn Quest 2011. In diesem Jahr löst die Carnival Corporation and plc ihren Seabourn-Firmensitz in Miami auf und überträgt die operative Steuerung an die Holland America Group nach Seattle (Washington).

Zwischen 2013 und 2014 verkaufte Seabourn seine Gründungsschiffe Seabourn Pride, Seaborn Spirit und Seaborn Legend. 2016 erfolgte schließlich eine Flottenerweiterung und -erneuerung mit der Seabourn Encore, die im Januar 2017 getauft wurde. Zurzeit gehören vier elegante, kleine All-Suite-Schiffe der Luxusklasse zur Flotte.

Die große Auswahl macht den Luxus

Seabourns Philosophie basiert auf der Idee, dass individuelle Gestaltung für das Erlebnis von Luxus grundlegend ist. Deshalb ist bei Seabourn alles – von der Reiseroute, den Aktivitäten an Bord, den Speisemöglichkeiten, den Annehmlichkeiten in den Suiten und sogar der Unterhaltung an Bord – darauf ausgelegt, möglichst überall und zu jeder Zeit viele Wahlmöglichkeiten zu bieten. So ist jedes Schiff der Flotte wie eine schwimmende Hotelanlage, die seine Gäste mit meisterhaftem Design und höchster Eleganz überzeugt.

Auch in Sachen Umweltschutz zeigt sich Seabourn vorbildlich: Die Reederei unterhält eine Partnerschaft mit der UNESCO zum Schutz der World Heritage Sites und unterstützt die „Ocean Conservation & Tourism Alliance“, die sich dem Schutz der Weltmeere verpflichtet hat. Durch diese Partnerschaft werden alle Kreuzfahrten mit einer der Luxusyachten von Seabourn zu einem sinnvollen und nachhaltigen Reiseerlebnis.

Kein Wunder also, dass die Reederei mit ihren Reiseangeboten von Reiseprofis und Lesern internationaler großer Reisemagazine regelmäßig unter die weltweit besten gewählt wird. Zu den jüngsten Preisen und Auszeichnungen zählen die Leserumfrage Condé Nast Traveler Readers' Choice Awards (2016 – zum siebten Mal in Folge „Best Small-Cruise Line“) sowie die Travel + Leisure annual World’s Best Awards (2015 – zum sechsten Mal in Folge als „World’s Best Small-Ship Cruise Line“).

Schiffe – Komfort und kultivierte Behaglichkeit

Seabourn gilt als Vorreiter für ultra-luxuriöse Kreuzfahrten mit kleinen Schiffen. Reisen wird hier als eine Leidenschaft verstanden, die Vergnügen sowie Entspannung bietet und das Leben bereichert.

Mit der Einführung der Seabourn Odyssey 2009 hatte Seabourn die Messlatte hoch gesetzt. Das Schiff wurde als neuer Impulsgeber in der Branche der ultra-luxuriösen Kreuzfahrten gefeiert. Die Seabourn Odyssey ist auf nur 450 Gäste ausgelegt und bietet unzählige Annehmlichkeiten, die durch den „meisten Platz pro Gast“ in der Kreuzfahrtindustrie ermöglicht werden. Dazu zählt das größte Spa, natürlich mit Whirlpool,, das ein Luxusschiff je zu bieten hatte, und großzügige private Veranden in 90 Prozent der Suiten, alle mit Meerblick und luxuriös eingerichtet.

Seither wurde die Seabourn Odyssey durch zwei identische Schwesterschiffe ergänzt: 2010 durch die Seabourn Sojourn und 2011 durch die Seabourn Quest. Mit diesem Trio festigte Seabourn seine Position als Pionier und Wegbereiter einer neuen Generation von Luxuslinern – vor allem in Bezug auf Design, Komfort und Servicequalität.

2016 leitete die Seabourn Encore eine Flottenverjüngung ein. Dabei wurde sich an das bewährte Seabourn Ambiente angelehnt und dieses mit einem neuen Designkonzept des namhaften Restaurant- und Hoteldesigners Adam D. Tihany kombiniert. Tihany entwarf neben den öffentlichen Außen- und Innenbereichen die Restaurants, Showrooms und den Spa-Bereich.

Seabourn Ovation für 2018 geplant

Ein weiteres Schwesterschiff, die Seabourn Ovation, ist für 2018 geplant. Damit wird Seabourn die jüngste Luxusflotte der Kreuzfahrtindustrie unterhalten.

Die beiden Neuzugänge sind eine Weiterentwicklung der drei „alten“ Schwesternschiffe. Auch hier wird den Passagieren möglichst viel Freiraum zur Verfügung gestellt. Das Verhältnis zwischen Passagieren und Belegschaft beträgt nahezu 1:1. Außerdem haben Seabourn Encore und Seabourn Ovation ein zusätzliches Deck bekommen (insgesamt 12 Decks) und vergrößerte öffentliche Bereiche. Bei 40.350 BRZ finden 600 Gäste bei Doppelbelegung in 300 Suiten Platz. Alle Suiten verfügen über eine private Veranda.

Die öffentlichen Bereiche an Bord sind so großzügig angelegt, dass sie zwanglose Begegnungen in kleineren oder größeren Runden möglich machen. Auch die verschiedenen Bars an Bord, bei denen die Getränke bereits im Reisepreis inbegriffen sind, tragen zu einer entspannten Club-Atmosphäre bei.

Kommen Sie an Bord eines dieser fünf Schiffe. Sie werden sich wie auf einer Kreuzfahrt mit einer privaten Yacht fühlen: in vollendetem Komfort und kultivierter Behaglichkeit.

Alles Suiten, keine Kabinen

An Bord der Seabourn-Flotte gibt es keine Kabine – hier wohnen alle Gäste in Suiten, die meisten mit großzügigem Balkon. Auf der Seabourn Odyssey, der Seabourn Sojourn und der Seabourn Quest sind die Suiten mindestens 27 Quadratmeter groß – fast 90 Prozent haben eine eigene Veranda, die einen großzügigen Meerblick ermöglicht. Sie sind groß genug für ein privates Dinner oder einen Drink mit Freunden.

Die Auswahl an Unterbringungsmöglichkeiten an Bord der drei älteren Schwesterschiffe ist riesig. Sie können zwischen 225 Suiten mit Meerblick wählen, die zwischen 27 bis 156 Quadratmeter groß sind. Dazu gehören fünf Owner's-Suiten mit knapp 98 Quadratmetern (Veranda inklusive) und vier Grand-Suiten mit zwei Schlafbereichen und bis zu 156 Quadratmetern privater Wohnfläche. Oder entscheiden Sie sich für eine der 22 Penthouse-Suiten auf dem obersten Deck, die bis zu 50 Quadratmetern groß ist.

Die Suiten sind allesamt genauestens durchdacht und geplant, geschmackvoll gestaltet und mit zahllosen wundervollen Details eingerichtet. Machen Sie es sich bequem! Eisgekühlter Champagner und frisches Obst stehen zu Ihrer Begrüßung bereit und die Minibar ist liebevoll mit Ihren favorisierten Getränken gefüllt.

Als besonderer Willkommensgruß der Reederei wartet personalisiertes Briefpapier auf dem Schreibtisch auf Sie. Und die Bar wird ganz nach den persönlichen Vorlieben immer wieder bestückt und um Snacks ergänzt.

Eine besondere Überraschung wartet im Badezimmer auf Sie: Exklusiv für Seabourn hat Molton Brown eine neue Pflegeserie „Seabourn Signature Scents“ entwickelt. Die anspruchsvolle Körperpflegeserie in zwei Duftrichtungen gehört auf allen Seabourn Schiffen zur Standardausstattung dazu.

Entspannen und wohlfühlen – der perfekte Rückzugsort

Sie möchten mehr über die verschiedenen Suiten erfahren? Hier kommen die Details:

An Bord der Seabourn Schiffe erwartet Sie eine exquisit eingerichtete Luxus-Suite – hier genießen Sie vollendeten Komfort. Mit ihren mindestens 25 Quadratmetern ist die Seabourn Suite ein wahres Paradies an Bord. Ein Paradies mit einem himmlischen Blick aufs Meer: entweder durch das große Panoramafenster oder durch die Glastür Ihres Balkons oder Ihrer Veranda.

Feine ägyptische Baumwollbettwäsche, eine kuschelige Bettdecke und große Daunen- oder Federkissen machen den Luxus perfekt. Von der kostenlosen Minibar, die täglich nach Ihren persönlichen Wünschen aufgefüllt wird, bis zu Flatscreen-Fernseher und Stereoanlage – ist alles auf Wohlfühlen eingerichtet. Und wenn doch noch Wünsche offen sein sollten, ist Ihre persönliche Suite-Stewardess sofort zur Stelle.

Den Kabinenservice übernimmt die Suite-Stewardess, die Sie mit Champagner und Canapés an Bord empfängt. Zudem bietet sie Ihnen eine Auswahl an Designerseifen an und lässt Ihnen – wenn Sie mögen – ein spezielles Verwöhnbad einlaufen. Außerdem füllt Sie Ihre Eis- und Getränkevorräte in der Bar regelmäßig wieder auf, legt persönliches Briefpapier für Sie bereit und bringt Ihnen die Tageszeitung sowie das Tagesprogramm. Nicht zuletzt kümmert sich die Suite-Stewardess um Ihren Valet-Servicebedarf und erledigt den abendlichen Zimmerservice.

Zusätzliche Annehmlichkeiten für Premium-Gäste

Gäste der Wintergarten-Suite, der Signature-Suite sowie der Owner's-Suite können sich von einer Reihe von zusätzlichen Annehmlichkeiten verwöhnen lassen. Freuen Sie sich zum Beispiel auf die Einladung des Kapitäns zu einem Brückenbesuch, während das Schiff im Hafen liegt, und auf einen persönlichen Besuch vom Hotelmanager. Auch befinden sich in Ihrer Suite eine praktische Espressomaschine mit verschiedenen Kaffeesorten, ein großer Korb mit saftigen Südfrüchten sowie frische Orchideen oder ein Potpourri im Badezimmer. Der Internetzugang ist frei und auch für den privaten Autotransfer vom Flughafen zum Schiff und zurück müssen Sie nicht extra zahlen.

Wer in der Spa Penthouse-Suite wohnt, genießt ganztägigen kostenlosen Zutritt in das Spa im Seabourn Serene-Bereich sowie verschiedene In-Suite Spa-Annehmlichkeiten und einen Spa-Concierge-Service.

Die Wäscherei mit chemischer Reinigung und den Bügel-Service können alle Gäste nutzen. Das Suite-Personal kümmert sich um die Abholung und Lieferung der Wäsche. Wer den Service am selben Tag in Anspruch nehmen möchte, zahlt eine zusätzliche Gebühr. Auf den Schiffen Seabourn Odyssey, Seabourn Sojourn und Seabourn Quest gibt es außerdem einen kostenlosen Waschraum mit Waschmaschinen, Trocknern, Waschmittel und Bügeleisen.

Übrigens: Auch wer gern einen Gottesdienst besuchen möchte, muss an Bord darauf nicht verzichten. Jeden Sonntag, wenn das Schiff auf See ist, finden ökumenische Gottesdienste statt. Auf Kreuzfahrten, die mit religiösen Feiertagen zusammenfallen, werden ökumenische Geistliche an Bord sein, um den Gottesdienst zu halten.

Essen und Getränke – Kunst der gehobenen Küche

Seabourn gehört zur Chaîne des Rôtisseurs, einer der weltweit renommiertesten gastronomischen Vereinigungen, die sich der Kunst der gehobenen Küche verschrieben hat. Kein Wunder also, dass die Verpflegung an Bord der Seabourn-Flotte erstklassig ist. Sie basiert auf feinsten Zutaten, die von erfahrenen Chefköchen „à la minute“ zubereitet werden. Dabei bietet jedes Schiff eine Vielzahl unterschiedlicher Restaurants, unter denen Sie je nach Ihrer Stimmung wählen können. Fast überall haben Sie freie Tischwahl und können das köstliche Angebot genießen wo, wann und mit wem Sie gern möchten.

Freuen Sie sich zum Mittag- und Abendessen auf einen erlesenen Wein, für den selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten anfallen. Deshalb gibt es auch keine Getränkepakete. Wer möchte, kann seine Mahlzeit auch in seiner Suite oder auf seiner Veranda einnehmen – Gang für Gang serviert, rund um die Uhr verfügbar.

Für das Dinner können Sie sich jeden Abend neu entscheiden – zwischen Fine-Dining im Hauptrestaurant bei freier Platzwahl oder der legeren Alternativen „The Colonade“ mit leichter Bistroküche. Oder wie wär`s zur Abwechslung mit Al Fresco oder dem Patio Grill direkt am Pool.

Spitzenkoch Keller wirft den Grill an

Für das gastronomische Angebot konnte Seabourn seit Kurzem den amerikanischen Spitzenkoch, die Ikone Thomas Keller, gewinnen. Im Mai 2016 wurde bereits das neu entwickelte Signature Restaurant „The Grill by Thomas Keller“ auf der Seabourn Quest eröffnet. Dieses Restaurant ist inspiriert von der Küche und dem Ambiente klassischer, amerikanischer Steakhäuser. Die ansprechende Gestaltung hat der Stardesigner Adam D. Tihany entworfen. Geschwungene Linien und warme Farbtöne bestimmen das elegante Innendesign. Blickfang im neuen Restaurant ist die Bar mit edler Smaragd Marmorplatte.

Mit Einführung dieses neuen Signature-Konzepts hebt die Luxus-Reederei ihr kulinarisches Angebot auf Sterne-Niveau. Auch die anderen Schwesternschiffe der Flotte Seabourn Sojourn, Seabourn Odyssey sowie die neuen Schiffe Seabourn Encore und Seabourn Ovations kommen zeitnah in den Genuss.

Auf der Seabourn Ovation finden Sie im Sushi außerdem ein Angebot aus feinsten Zutaten, das auf einer Mischung aus Modernem und tief Traditionellem basiert. Hamachi, Thunfisch, Garnelen und andere frische Fischprodukte werden direkt aus Japan eingeflogen und abends à la carte zubereitet. Die Speisekarte bietet eine Bandbreite, die von Kaviar über Maki-Rollen bis zu Sushi und Sashimi reicht.

Nicht zuletzt ist auch die Innovation im Glas garantiert – mit Amerikas Top Mixologen Brian Van Flandern als Partner. Er bereichert das Restaurant- und Barkonzept um exklusiv für Seabourn kreierte Cocktails.

Reservierungen – nicht die Regel

Die meisten Restaurants an Bord der Seabourn-Schiffe bieten entspannte, offene Bereiche für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Für The Restaurant, The Colonnade oder den Patio Grill ist keine Tischreservierung notwendig, bei Gruppen ab sechs Personen wird sie allerdings empfohlen. Tischreservierungen für Restaurant 2 können Sie während der Reise tätigen. Zusätzliche Reservierungen für Restaurant 2 werden je nach Verfügbarkeit auf eine Warteliste gesetzt.

Für das Abendessen im The Grill by Thomas Keller an Bord der Seabourn Quest können gebuchte Gäste online reservieren.

Gäste, die spezielle Anforderungen an ihre Verpflegung stellen, sollten Seabourn sechs Wochen vor Abreise darüber informieren. Seabourn wird sich bemühen, ihre Wünsche nach Spezialkost zu erfüllen. Über das Mein Seabourn-Konto können die Gäste auch ihre Speisewünsche auswählen und ihre Reservierungen sowie die Seabourn Club-Informationen verwalten.

Vollpension, alles inklusive, Nebenkosten: Sorglos reisen

Mit Seabourn genießen Sie eine rundum unbeschwerte Kreuzfahrt! Der gesamte Service ist auf höchstem Niveau darauf ausgerichtet, Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. So müssen Sie sich auch nicht um zusätzliche Kosten kümmern, die an Bord anfallen. Denn alle Bargetränke, Premium-Spirituosen, edle Weine und auch Champagner sowie renommierte Menüs sind im Reisepreis enthalten. So sind ebenfalls alle Restaurants kostenlos und Sie können zu beliebiger Zeit mit wem Sie möchten in jedem Lokal speisen.

Außerdem sind keine Trinkgelder erforderlich und werden auch nicht erwartet, da sie im Reisepreis inbegriffen sind. Nur die Trinkgelder für die örtlichen Leiter von Landausflügen, für die Fahrer und die Service-Mitarbeiter sind nicht inklusive.

Eine Auswahl an weiteren kostenfreien Extras sind kurze Massagen auf Deck, „Caviar in the Surf”-Barbecues, hochwertige Designerseifen und Pflegeprodukte von Molton Brown.

Fitness & Wellness – ganzheitliches Erlebnis

Kein Urlaub ohne Entspannung, keine Entspannung ohne Wellness. Auch bei diesem Thema bleiben bei Seabourn keine Wünsche offen: So ist das spezielle Angebot „Spa und Wellness mit Dr. Andrew Weil“ von Seabourn das erste seiner Art auf dem Meer.

Es handelt sich um ein Programm für ein aufmerksames und achtsames Leben, das Ihnen ein ganzheitliches Spa- und Wellnesserlebnis bietet. Denn es vereint physisches, soziales, ökologisches und spirituelles Wohlbefinden. Zertifizierte Guides leiten an Bord von Seabourn kostenlose Kurse in den Bereichen Achtsamkeitsmeditation und Yoga, die auf Erkenntnissen aus der umfassenden Forschung von Dr. Weil aufgebaut sind.

Immer wieder ausgezeichnet wird auch das Spa von Seabourn, das zu den besten auf See zählt. Es bietet unter anderem kosmetische Skin Ceuticals Gesichtsbehandlungen, die Zeichen der Hautalterung vorbeugen und ihnen entgegenwirken.

Auch die Fitnessräume sind auf allen Seabourn-Schiffen bestens ausgestattet. Sie können dort an den verschiedenen Geräten, auf Cardio-Liegerädern sowie Cardio-Fahrrädern und auf programmierbaren Laufbändern trainieren. Außerdem gibt es noch Kurse in Stretch-Yoga, Pilates und Cardio-Ki-Bo. Professionelle Trainer und Ernährungsberater stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Seabourn Odyssey und Seabourn Sojourn bieten außerdem ein Motion Studio mit einer Kinesis-Wand für persönliches Training und Training in der Gruppe sowie Fitnesskurse. Kinesis bietet ein angenehmes, anspruchsvolles Workout für Geist und Körper mit dreidimensionalen Bewegungen zur Verbesserung von Gleichgewicht, Beweglichkeit und Kraft.

Entertainment – anspruchsvoll und unterhaltsam

Ein wichtiger Bestandteil auf ausgewählten Reisen ist die Seabourn Conversations. Dieses spezielle Programm widmet sich der anspruchsvollen Kommunikation und Information. Dabei leisten visionäre Experten unterschiedlicher Fachgebiete den Gästen an Bord Gesellschaft – von bekannten Künstlern über den gestandenen Wissenschaftler, vom renommierten Küchenchef bis zum weitgereisten Abenteurer.

Diese Koryphäen halten nicht nur Vorträge, sondern nehmen am gesellschaftlichen Bordleben teil. Sie speisen mit Ihnen, teilen Ihre Interessen, Erlebnisse und Entdeckungen oder plaudern mit Ihnen über die alltäglichen Dinge des Lebens – kurz sie bringen herrlich unterhaltsame Abwechslung an Bord. So gibt es Kunst-Talk über Musik, Theater, Tanz, Film und Literatur, Gastro-Talk mit Kulinarik-Experten, Talk zum Zeitgeschehen und zur Geschichte sowie Talk über Kultur und Reiseziele.

Jede Menge Abwechslung am Abend

Auf der großen Hauptbühne wird ein ständig wechselndes Unterhaltungsprogramm geboten. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Lesungen über Vorträge und Kochdemonstrationen bis hin zu Shows mit hochkarätigen Künstlern.

Neu und äußerst beliebt ist das abendliche Unterhaltungserlebnis „An Evening with Tim Rice“. Hierbei handelt es sich um eine Konzertvariante, die sich rund um Tim Rice und die Musical-Welt dreht. Eine hervorragende Besetzung aus Sängern und Musikern bringt dazu authentisches Musical-Feeling an Bord.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).