Italienischer Genuss auf hoher See – Mozzarella aus eigener Herstellung auf der Costa Diadema

von Navina @ kreuzfahrt.de

costa-kreuzfahrten-eigener-mozzarella

Die italienische Küche ist bei Costa Crociere selbstverständlich Programm. Dabei können sich die Gäste in der „Gelateria Amarillo“ durch das feinste, italienische Gelato schlemmen. Auch die Burger werden hier italienisch interpretiert, so bekommen die Passagiere auf ihrem Burger bestes Piemonteser Rind, Steinpilze und Grana Padano serviert. Zudem legt Costa großen Wert auf Kooperationen mit bekannten, italienischen Marken, wie Barilla, Spumante oder Campari und bietet ein 10-gängiges Galamenü des Spitzenkochs Bruno Barbieri. Doch diese feinen Details und Extras in der Kulinarik von Costa Crociere waren noch nicht genug und so kommt nun die hauseigene Mozzarella-Produktion hinzu.

Der verwendete Milchquark stammt von Büffeln aus der Region Salerno. Richtig gelesen! Es entsteht nicht einfach nur Mozzarella, sondern Büffelmozzarella, der geschmacklich noch authentischer ist. Ab Ende des Jahres wird dieser in der „Gourmet Bar“ auf der Costa Diadema immer frisch hergestellt und der besondere Clou – ihr könnt live bei der Produktion zuschauen! Der frische, köstliche Büffelmozzarella wird dann auch in der Pizzeria „Pummid‘oro“ verwendet und gibt den Pizzen einen den letzten Schliff.

Für alle, denen schon jetzt das Wasser im zusammenläuft, haben wir zwei Tipps:

  1. Geht in den nächsten Supermarkt und zaubert euch ein leckeres Dinner mit italienischem Büffelmozzarella. Doch wer in den Genuss eines frisch hergestellten Mozzarellas kommen möchte und sowieso auf der Suche nach einer passenden Kreuzfahrt für das Jahresende 2016 ist, der sollte …
  2. … uns unbedingt folgen und die erste Fahrt der Costa Diadema mit Mozzarella-Herstellung nicht verpassen!

 

Zurück

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).