Die interessantesten Gourmetkonzepte auf hoher See

von Navina @ kreuzfahrt.de

Jamie´s Italian an Bord der Harmony of the Seas

Schlemmen und genießen auf hoher See gehört zu einer perfekten Kreuzfahrt einfach dazu. Neben den Spezialitätenrestaurants mit Genüssen aus aller Welt, sind nun auch die Buffetrestaurants nicht mehr wegzudenken: So kannst Du auf Deiner Reise ohne feste Tischzeiten, fast rund um die Uhr schlemmen was das Zeug hält. Doch auf kulinarisch entwickeln sich die Reedereien immer weiter. Welche interessanten Gourmetkonzepte an Bord existieren, haben wir hier für Dich zusammengestellt.

Genießen an Bord der Luxusliner

Abwechslung ist auch für den Gaumen wichtig, das haben die Reedereien aufgegriffen und die Spezialitätenrestaurants auf die Weltmeere gebracht. Durch sie können Reisende allerlei internationale Küchen sowie Trends und Besonderheiten direkt an Bord probieren. Doch einen Haken haben diese Restaurants: Sie sind in der Regel kostenpflichtig und wer jeden Tag wie ein Kaiser schlemmen möchte, der hat schnell einen hohen Betrag auf dem Bordkonto. Nicht so bei den Luxuslinern. Windstar Cruises, Crystal Cruises und auch Hapag-Lloyd Cruises bieten auf ihren Schiffen ein All-Inclusive-Paket an. Dabei ist alles, was Du an Bord zu dir nimmst, bereits im Reisepreis inbegriffen. Auf den Schiffen MS Europa und MS Europa 2 gibt es zudem noch einen kostenlosen Service, der Dir Deine Bestellung direkt auf die Suite liefert. Einerseits kannst Du hier sorgenfrei schlemmen, andererseits sind die Reisepreise dieser Reedereien nicht unerheblich teurer. 

All-Inclusive-Pakete an Bord der anderen Reedereien

Dein Budget reicht nicht für eine Luxuskreuzfahrt aus, aber Du möchtest dennoch genießen, ohne am Ende der Reise einen Schrecken beim Blick auf Dein Bordkonto zu bekommen? Dann sind die All-Inclusive-Pakete der Reedereien genau das Richtige für Dich! Sollte der Begriff All-Inclusive eigentlich selbsterklärend sein, ist der Interpretationsspielraum bei den Reedereien doch recht groß: Bei TUI Cruises brauchst Du Dir bei Buchung des Premium-Alles-Inklusive-Paketes keine Sorgen mehr um hohe Extrakosten machen. Auf den Wohlfühlschiffen kannst Du mit diesem Paket in vielen Restaurants schlemmen so viel Du willst sowie Getränke ohne Limit genießen – ausgenommen sind hier Premiumgetränke. Andere Reedereien bieten auch All-Inclusive-Konzepte an, diese gelten jedoch meistens nur für das Hauptrestaurant und die Buffetrestaurants sowie Besonderheiten wie Eisbar oder Burgerstand, die dann von den Reedereien gesondert genannt werden. Für die Spezialitätenrestaurants musst Du hier trotz All-Inclusive-Paket einen Aufschlag bezahlen.

Weiterhin kannst Du, um nicht ständig an Dein Budget denken zu müssen, auch Gourmet- und/oder Getränkepakete dazu buchen.

Jamie Oliver & Co.

Was das kulinarische Herz begehrt, das kann es auf den Schiffen der Quantum-Klasse von Royal Caribbean International bekommen. Das Konzept der amerikanischen Reederei nennt sich „Dynamic Dining“: Es gibt auf den Ozeanriesen 18 verschiedene Angebote, um auch Deinen Geschmack zu treffen und eine gute Abwechslung zu bieten.

Der britische Starkoch verköstigt seine Gäste in Jamie´s Italian mit besonderen Kreationen wie Oliven auf Eis, schwarzen Spaghetti mit Anchovis oder einem warmen, flüssig gefüllten Schokokeks und dazu eine Kugel salziges Karamelleis. Doch nicht nur der TV-Koch begeistert die Passagiere kulinarisch, im Wonderland wird Dir imaginative Küche geboten. Die steht bei Royal Caribbean International für Ausgefallenes wie flüssigen Hummer, getrüffeltes Ei in der Schale und schockgefrostete Früchte.

Doch auch für Tage, an denen Du lieber klassische Speisen wie Pizza und Pasta, Fisch und Fleisch genießen möchtest, bieten die Schiffe der Quantum-Klasse auch dafür gute Restaurants.

Pizza-Lieferservice & Magie beim Essen auf den Weltmeeren

Nachdem Royal Caribbean International auf Quantität setzt, gibt es auf den Schiffen von Norwegian Cruise Line und AIDA Cruises einen Pizza-Lieferservice: Dir steht der Appetit nach Margherita, Tonno oder Quattro Stagioni? Dann kannst Du rund um die Uhr und sieben Tage die Woche hier Pizza bestellen. Diese wird an fast alle Stationen an Bord der Schiffe ausgeliefert.

Ein weiteres kulinarisches Erlebnis bietet Norwegian Cruise Line: Das Illusionarium bietet Dir, gegen einen Aufpreis, ein mehrgängiges Dinner, während Zauberer und Illusionisten Dich in eine magische, surreale Welt entführen. 

Mozzarella im Fokus

Costa Kreuzfahrten stellt den kulinarischen Genuss auf ihren Reisen in den Vordergrund und hochwertige Produkte sind Programm. Hier werden Piemonteser Rind serviert, regionale Käsesorten wie Grana Padano, Nudeln von Barilla und Espresso von Illy. Doch Qualität und Markenware reichen noch nicht aus. Seit Ende 2016 gibt es auf der Costa Diadema eine Mozzarella Bar, in welcher vor Deinen Augen beste Büffelmilch aus der Region Salerno zu köstlichem Büffelmozzarella verarbeitet wird. Nach Fertigstellung kannst Du den frischen Käse dann mit Antipasti genießen! Der frische, köstliche Büffelmozzarella wird dann auch in der Pizzeria „Pummid‘oro“ verwendet und gibt den Pizzen einen den letzten Schliff. 

Kulinarik des Nordens

Regional bleibt es auch auf den Schiffen von Hurtigruten. Mit besonders frischen Zutaten werden hier nordische Spezialitäten wie Rentierbraten mit Selleriegemüse, Eismeersaibling in Sahnesauce oder auch Preiselbeeren in Aquavit serviert. So wirst Du in nordischen Gewässern mit lokaler Küche verwöhnt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).