Warum gibt es auf Kreuzfahrten eigentlich ein Captain’s Dinner?

von Daniela @ kreuzfahrt.de

Beim Captain's Dinner auf einer Kreuzfahrt erwarten den Passagier festlich gedeckte Tische

 

Der genaue Ursprung des so genannten „Captain’s Dinner“ ist nicht bekannt. Allerdings gab es den schicken Kapitänsempfang  mit Dresscode bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das vornehme Abendessen mit dem Kapitän stellt seit jeher den gastronomischen und kulturellen Höhepunkt einer Kreuzfahrt dar: An diesem Abend hat die gesamte Crew die Möglichkeit, ihre Koch- und Servicekünste unter Beweis zu stellen, während der Kreuzfahrtpassagier den Kapitän und seine Mitarbeiter in einem luxuriösen Ambiente persönlich antreffen kann. Zu diesem Anlass, ebenso wie zum berühmten Galaabend, kleiden sich die Schiffsgäste für gewöhnlich sehr festlich: die Männer tragen einen Anzug und die Frauen ein Abendkleid. Das Kapitänsdinner gibt es heute nicht mehr auf jedem Schiff, allgemein bekannt geworden ist es daher vorrangig durch die bekannte ZDF-Fernsehserie „Das Traumschiff“. Wer heute gerne ein ganz traditionelles Abendessen mit dem Kapitän erleben möchte, der sollte beispielsweise über eine Kreuzfahrt mit Royal Caribbean International oder Celebrity Cruises nachdenken.

Zurück

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).