Warnemünde: Hafenstadt mit Strand, Charme und Mole

von Daniela @ kreuzfahrt.de

Ein Blick auf Warnemündes Küste
Hansestadt Warnemünde

 

Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, wir lieben Warnemünde! Denn das hübsche Hafenstädtchen, das nur 30 Zugminuten von Rostock entfernt ist, hält alles bereit, was man an der Ostsee braucht. Zunächst einmal starten jährlich unzählige tolle Kreuzfahrten von Reedereien wie AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten, MSC Kreuzfahrten, Norwegian Cruise Line und Princess Cruises vom Passagierkai in Warnemünde. Wenn das nicht ein Grund ist, Deine Kreuzfahrt mit einem Warnemünde-Trip zu verbinden! Und damit Du auch das Beste aus Deinem Warnemünde-Aufenthalt rausholen kannst, erzählen wir Dir hier, welche Kreuzfahrten es im kommenden Jahr 2017 ab Warnemünde überhaupt gibt, wo Du Dein Auto während Deiner Kreuzfahrt parken kannst, welche Hotels sich vor oder nach einer Kreuzfahrt anbieten, welche Dinge Du unbedingt gesehen haben musst, von welchem Essen Du auch noch nach Deinem Aufenthalt träumen wirst, welche Freizeitaktivitäten Dich wirklich mitreißen und welche Events Du auf keinen Fall verpassen solltest!

 

Nichts wie weg – Kreuzfahrten ab Warnemünde

AIDA – mit einem Lächeln in die Ostsee

AIDAmar im Hafen von Warnemünde im Juli 2016
Die AIDAmar im Warnemünder Hafen

AIDA Cruises, die deutsche Reederei mit Sitz in Rostock, bietet ihren Passagieren 2017 und 2018 atemberaubende Routen mit Warnemünde als Starthafen. Auf einer etwas kürzeren Ostsee-Kreuzfahrt lassen sich Ziele wie Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland und das Baltikum ganz leicht erobern. Für weitere Auskünfte und andere Routen kannst Du gern telefonisch Kontakt zu uns aufnehmen!

 

Norwegian Cruise Line – Amerikanischer Kreuzfahrttraum

Die amerikanische Kreuzfahrtreederei bietet ab Warnemünde mit der Norwegian Getaway vor allem Kreuzfahrten mit Zielen im Baltikum und/oder Skandinavien an. Highlight der Ostseekreuzfahrt sind die zwei Tage, an denen das Schiff in St. Petersburg liegt.

 

Princess Cruises – setzt Reisen die Krone auf

Mit Princess Cruises gibt es in 2017 genau zwei Routen, die ab Warnemünde starten: Einmal gibt es die 11-Nächte Route, mit der Du auf der Regal Princess entspannt das Baltikum, Russland, Finnland und Skandinavien entdecken kannst und dann wäre da noch die „große Schwester“ dieser Route, auf der Du in 22 Nächten nicht nur die obigen Länder bereist, sondern außerdem noch Großbritannien, Irland und der USA einen Besuch abstattest.

Costa Kreuzfahrten – La Dolce Vita auf hoher See

Die Costa Favolosa liegt im Warnemünder Hafen
Die Costa Favolosa in Warnemünde

Die italienische Reederei Costa Kreuzfahrten nimmt Dich mit auf Europa-Entdeckungsreise. Wenn es Dich eher in rauere, nordische Gefilde zieht, sind die Costa Kreuzfahrten nach Norwegen und Dänemark perfekt für Dich. Aber auch Liebhaber des milderen Klimas kommen bei Costa auf ihre Kosten, zum Beispiel auf einer Reise von Warnemünde nach Italien unter anderem über Großbritannien, Frankreich und Spanien.

 

MSC – Verwöhnprogramm inklusive

Wenn Du ab Warnemünde gern mit MSC Kreuzfahrten reisen möchtest, kannst Du Dich darauf freuen, Europa näher kennenzulernen: Auf unterschiedlich langen Reisen nimmt Dich MSC entweder mit ins Baltikum und/oder Nordeuropa, aber auch zu faszinierenden Reisen über Schweden und die Niederlande in Richtung Südeuropa

 

Kreuzfahrt gebucht, aber wohin mit meinem Auto?

Im Urlaub sollte man sein Auto sicher parken.
Während der Kreuzfahrt parken - aber wo?

Wenn es sich anbietet, ist es wahrscheinlich immer noch am einfachsten, mit der Bahn in Warnemünde anzureisen – denn egal, ob Du vom Bahnhof Warnemünde Werft oder Warnemünde kommst, das Kreuzfahrtterminal ist fußläufig super easy zu erreichen und im Zweifelsfall ist für solch kurze Strecken auch ein Taxi bequem und für jedermann erschwinglich. Solltest Du Dich allerdings trotzdem für die Anreise mit dem Auto entschieden haben, gibt es vor Ort tolle Möglichkeiten, Dein Auto auch während der Kreuzfahrt sicher zu parken.

Hierfür gibt es einige verschiedene Anbieter, bei denen Du vor Deiner Reise Deinen Parkplatz reservieren kannst. Die meisten Parkservices bieten zwei Möglichkeiten, das Auto abzugeben: Entweder kannst Du Dein Auto selbst zum Langzeitparkplatz fahren und wirst dann mit einem Shuttle-Bus zum Kreuzfahrtterminal gebracht oder Du bist bereit, etwas mehr zu zahlen und kannst Dein Auto dafür direkt am Kreuzfahrtterminal in sichere Hände übergeben (Valet-Parken). In Warnemünde gibt es beispielsweise folgende unabhängige Parkservices: parken-am-schiff.de, schiffparken.de, Parken & Meer (hier wird auch Sleep & Cruise mit Übernachtung im Hotel angeboten) sowie Park & Cruise.

Wenn Du Deine Kreuzfahrt allerdings mit AIDA oder MSC gebucht hast, kannst Du Deinen Langzeitparkplatz mit Shuttle-Bus- oder Valet-Park-Service auch über die Reederei buchen.

 

Wohlfühlen heißt die Devise – die schönsten Unterkünfte in Warnemünde und Rostock!

 

Damit Du nicht so lange suchen musst, sagen wir Dir hier, welche Hotels im Sleep & Cruise Angebot mit Parken & Meer kooperieren:

Ringhotel Warnemünder Hof

Dieses vom Trubel des Alten Stroms etwas abgelegene Hotel mit einem typisch norddeutschen Reetdach bietet Dir viel Ruhe und Gemütlichkeit. Nach einem wunderbaren Frühstück vom Buffet kannst Du von hier aus ganz wunderbar zum Strand oder zur Flaniermeile spazieren. Und wenn mal schlechtes Wetter ist, kannst Du es Dir im hoteleigenen Indoor-Pool oder im Fitnesscenter gut gehen lassen.

 

Steigenberger Hotel Sonne in Rostock

Das Steigenberger Hotel Sonne befindet sich mitten in der City von Rostock und liegt nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt. Die hanseatisch eingerichteten Zimmer, eine Weinwirtschaft und ein Fitness- und Wellnessbereich laden dazu ein, es Dir in Rostock und Warnemünde so richtig gut gehen zu lassen. Und da so gut wie alle Lokalitäten direkt nebenan sind, brauchst Du Dir um die Verpflegung auch keine Sorgen zu machen.

 

Drei Dinge in Warnemünde, die Du unbedingt gesehen haben solltest

Alter Strom

Super zum Shoppen und Essen: der Alte Strom
Der Alte Strom: die Flaniermeile in Warnemünde

Der Alte Strom ist die Flaniermeile in Warnemünde: Neben Restaurants, Cafés, kleinen Lädchen und Boutiquen, sowie Yachten, Fischerkähnen und kleinen Segelbooten spielt sich hier im Getümmel das Hauptgeschehen der kleinen Hansestadt ab. Mit viel Charme verbindet die zauberhafte Straße am Strom allerlei Erholungssuchende – die feinen Segler beim Espresso, die rauen Seemänner auf Landgang, die jungen Familien beim Eis essen und den Junggesellenabschied mit einem frischen Matjesbrötchen auf der Flucht vor den gierigen Möwen. Wer sich hier nicht verzaubern lässt, ist selber schuld.

 

Leuchtturm Warnemünde

1898 ist der Warnemünder Leuchtturm bereits erbaut worden
Der Leuchtturm - Wahrzeichen von Warnemünde

Der wunderschöne, alte Leuchtturm am Ende des Alten Stroms und direkt am Strand gelegen, ist das Wahrzeichen Warnemündes und wurde im Jahre 1898 in Betrieb genommen. Mit einer Höhe von 36,9 m dient er heute, neben seiner Nutzung als Leuchtfeuer, vorrangig Touristen als beliebte Aussichtsmöglichkeit. Der Leuchtturm ist allerdings so schön, dass es schon ein absolutes Highlight ist, ihn einfach nur zu betrachten – besonders in den frühen Morgenstunden, wenn die meisten anderen Urlauber noch in den Federn liegen.

 

Westmole mit Warnemünder Strand

Die 541m lange Westmole lädt zum Spaziergang ein
Die Westmole mit grüner Leuchtbake

Wer lange Spaziergänge liebt, ist hier goldrichtig. Gerade wenn Du vom Trubel erst mal genug hast, ist ein gemütlicher Gang zur grün-weißen Leuchtbake am Ende der 541 m langen Westmole genau das, was Du brauchst. Und egal bei welchem Wetter, der Blick vom Ende der Mole auf die Küste ist zauberhaft. Wenn Du dann noch immer nicht genug hast, lädt Dich auch der 5 km lange Sandstrand zu einem entspannten, vielleicht sogar barfüßigen, Spaziergang ein.

 

Sightseeing macht hungrig? Das sehen wir ganz genauso!

Fischbrötchen bei Backfisch Udo

Auch Möwen sind hungrig
Möwen klauen gerne alles Essbare

Ja, wer kennt das nicht? Wir haben zwar gut gefrühstückt, aber der Stadt- und Strandbummel frisst uns schnell wieder ein kleines Loch in den Magen. Wenn’s trotzdem noch so viel zu sehen gibt und das große Essen noch bis abends warten muss, sollte man unbedingt einen maritimen Snack am Alten Strom naschen – zum Beispiel Muscheln, Bismarckhering-Brötchen oder echte Nordseekrabben bei Backfisch Udo. Aber Achtung, lass Dir Dein Brötchen nicht von fiesen Möwen stibitzen.

 

Schlemmen inklusive Meeresbrise im Teepott

Lecker Essen mit Teepott
Penne mit Shrimps und Jakobsmuscheln

Wer in Warnemünde gut essen möchte, kommt am berühmten Restaurant „Teepott“ nicht vorbei. Hier kann man mit Ausblick auf die Mole und das Meer erstklassige Gerichte mit Fisch, Pasta oder auch Fleisch genießen. Besonders die Pasta mit Shrimps und Jakobsmuscheln können wir wärmstens weiterempfehlen.

 

 

Die Eisdiele – das beste Eis in Warnemünde!

Sind wir doch mal ehrlich – Eis ist längst nicht nur ein gutes Mittel, um die Kleinen endlich mal kurz vom Sandburgbau weglocken zu können! Nein, wir geben gerne zu, dass auch wir Erwachsenen Eis lieben und wirklich jede Jahreszeit zum Verzehr geeignet ist – an der Waffel kann man ja zum Glück nicht festfrieren! Ob Du in Warnemünde nun Dein Kind ablenken willst oder selbst ein Eis genießen möchtest, Du solltest es richtig machen! Also auf zu „Die Eisdiele“ am Alten Strom – mit besonderen Sorten wie Sanddorn garantiert das beste Eis in Warnemünde!

 

Freizeit in Warnemünde – Wenn’s noch etwas mehr Action sein darf!

Surfen geht nicht nur in Kalifornien

In Warnemünde gibt’s mehr zu erleben als nur Spaziergänge zur Mole, auch wenn sie wunderschön sein können. Für alle Leute, die Sport lieben und aktive Abenteuer brauchen, könnte dann ein Ausflug zur Surfschule die Abwechslung schlechthin sein. Beim Supremesurf Beachhouse zum Beispiel, kannst Du sogar zwischen Kitesurfen, Windsurfen und sogar Wellenreiten auswählen.

 

Speedsailing-Törn gefällig?

Ob Du es allein oder gemeinsam mit Deinen Freunden oder Deiner Familie wissen willst – Speedsailing mit einer richtigen Rennyacht wird Dir den Atem rauben! Auch wenn Du keine Segelerfahrungen hast, zeigt Dir das Team von speedsailing, wie Du schnell in die Dimension des Speedsailings eintauchen kannst – einfach einmalig.

 

Einmal Seehunde hautnah erleben

IM Marine Science Center kann man mit Seehunden schwimmen
Robben hautnah erleben im Marine Science Center

Wenn Dich nach all der Action Dein Muskelkater quält, solltest Du es mal etwas ruhiger angehen lassen – vielleicht im Marine Science Center, dem Robbenforschungszentrum von Warnemünde. Hier kannst Du wissenschaftlichen Vorträgen lauschen, Seehunde von ganz nah erleben und sogar mit ihnen schwimmen oder tauchen. Das wirst Du garantiert nicht mehr vergessen!

 

Drei Veranstaltungen in Warnemünde, die Du nicht verpassen solltest!

Die Warnemünder Woche

Die Warnemünder Woche ist ein jährlich in der ersten Juliwoche stattfindendes Segelevent in der kleinen Hansestadt, an dem dieses Jahr ungefähr 1.500 Segler aus rund 33 Nationen teilgenommen haben. Natürlich gibt’s hier auch für Nicht-Segler super viel zu sehen und zu erleben, wie zum Beispiel Drachenboot- und Waschzuberrennen, Beachvolleyball und ein Shantychor-Treffen. 2018 wird die Warnemünder Woche vom 7. bis 15. Juli stattfinden.

 

Die Hanse Sail

Die Hanse Sail findet jährlich in Rostock-Warnemünde statt
Das Jahreshighlight: die Hanse Sail

Jedes Jahr im August findet sie statt: die Hanse Sail in Rostock und Warnemünde. Dieses maritime Volksfest bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, so viele Schiffe wie sonst nie betrachten zu können, die meisten davon sind natürlich Segelschiffe. Es gibt jedoch auch noch wesentlich mehr zu erleben als „nur“ Schiffe – Besucher der Hanse Sail können sich außerdem auf ein modernes Musikprogramm, kulinarische Verführungen und verschiedene kleinere Veranstaltungen freuen. Die diesjährige Hanse Sail findet dieses Jahr vom 10. bis 13. August 2017 statt.

 

 

 

 

Warnemünder Turmleuchten

Alljährlich und pünktlich am Neujahrsabend erstrahlt der Warnemünder Leuchtturm in den schönsten Farben und das immer unter einem bestimmten Motto – besonders zu zweit ein super romantisches Warnemünde-Highlight!

Fazit: In Warnemünde wird Dir alles – nur nicht langweilig!

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).