Norwegian Cruise Line und Pitbull

von Navina @ kreuzfahrt.de

Der amerikanische Sänger Pitbull, aka Armando Christian Perez, und Norwegian Cruise Line haben bereits eine gemeinsame Geschichte.

Die Taufen der Norwegian Getaway und der Norwegian Escape

Am 09. Oktober 2015 taufte Pitbull die Norwegian Escape im Hafen von Miami und war damit der erste männliche Taufpate, denn laut Tradition sollten die Taufpaten von Schiffen immer weiblich sein. Mit dieser Entscheidung wollte Norwegian Cruise Line unterstreichen, dass sie für unkonventionelle Kreuzfahrten mit Blick auf den Spaßfaktor stehen.

Der COO der Reederei, Andy Stuart, sagte, Pitbull sei schon seit Längerem ein exzellenter Partner und guter Freund von Norwegian Cruise Line. So trat der international bekannte Sänger im Anschluss an die Taufe auch direkt als Main-Act auf. Ebenso bei der Taufe der Norwegian Getaway war er als Entertainer schon mit dabei.

Von der „Calle Ocho“ in die Karibik mit viel F-U-N

Nach einer Taufe und zwei Taufpartys, veranstaltet Norwegian Cruise Line vom 10. – 13. März 2017 nun eine „Pitbull Cruise“: Ein Wochenende von Miami zu den Bahamas und zurück.

Als Kulisse für die „Pitbull – After Dark Cruise“ wurde die Norwegian Pearl gewählt. 2.500 Passagiere werden hier ein Wochenende lang zu den heißen Rhythmen des Mr. Worldwide tanzen, einzigartige Performances zu sehen bekommen und eine private Strandparty auf Great Stirrup Cay erleben!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).