Plantours Kreuzfahrten: Spende für Peru

von Daniela @ kreuzfahrt.de

Spendenübergabe in Peru
Die Plantours Crew hat großzügige Geld- und Sachspenden an die Stiftung Coprodeli übergeben

Kürzlich hat die MS Hamburg eine wunderschöne, 18-tägige Kreuzfahrt an der südamerikanischen Küste unternommen. Auf dieser einmaligen Route hat das Schiff der Reederei Plantours Kreuzfahrten am 6. Februar 2017 auch in Callao in Peru haltgemacht. Dort haben die Crewmitglieder das Kinderheim der Stiftung Coprodeli besucht und Geld- sowie Sachspenden überreicht.

Das Team von Plantours Kreuzfahrten wählt jedes Jahr aufs Neue Hilfsprojekte aus, die auf der Route der MS Hamburg liegen und Unterstützung benötigen. Vor und auch während der Kreuzfahrt kamen durch einen Aufruf der Reederei viele Sach- und Geldspenden von den Passagieren zusammen, wie zum Beispiel Blöcke, Kleidung, Malsachen, Stifte und insgesamt rund 5.000 €.

Bei dem Besuch besichtigten Kreuzfahrtdirektor Peter Schulze Isfort, Concierge Alexandra Cortese sowie Reiseleiterin Tatjana Belugina alle Räume und Klassenzimmer, spielten Fuß- und Volleyball mit den Kindern und ließen sich bei landestypischen Tänzen mitreißen. „Das waren wunderschöne Stunden. Sich begegnen und etwas geben, das macht einfach Spaß!“, da waren sich die drei einig.

Die gemeinnützige Stiftung Coprodeli wurde im Jahre 1983 gegründet und gewährte seither fast 400.000 Peruanern, die aus den Slums stammen, wertvolle Lebenshilfe in unterschiedlicher Form. Das Hauptaugenmerk der Stiftung liegt auf der Schulbildung und der Gesundheitsvorsorge für sozial benachteiligte Kinder aus problematischen Bezirken.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).