PONANT engagiert deutschsprachige Lektoren für Expeditionskreuzfahrten

von Daniela @ kreuzfahrt.de

Deutschsprachige Begleitung auf PONANT Expeditionsreisen
Expeditionsreisen mit deutschsprachigen Lektoren bei PONANT

Ab diesem Sommer bekommen die internationalen Expeditionsteams von PONANT Verstärkung von deutschsprachigen Lektoren, die auf zahlreichen Expeditionskreuzfahrten tropische Destinationen und Polargebiete miterkunden werden. Die ausgewählten Lektoren sind weltweit angesehene Experten, die umfangreiches Wissen über die verschiedensten Lebensräume mit an Bord bringen. Die Lektoren übernehmen die Aufgabe, den Gästen Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt, seltene Naturphänomene  sowie die lokale Kultur der befahrenen Gebiete  in deutscher Sprache mitzugeben. Passagieren, die sich für eine Expeditionsfahrt entscheiden, legen ihren Fokus nicht allein auf das, was sie erleben. Die Gäste wollen und sollen ihre Erfahrungen und ihr Wissen auch nach ihrer Reise weitergeben und somit zu einer Art Boschafter für die fernen Gebiete werden, in denen sie unterwegs waren – das funktioniert nur durch die Expertise der Lektoren.

 

Luxuriöse Expeditionen mit einem Hauch französischer Lebensart

Mit rund dreißig Jahren Kreuzfahrterfahrung ist PONANT zurzeit der internationale Marktführer auf dem Gebiet der Luxusexpeditionen. Kleinere, wendige Schiffe geben den Schiffsgästen die einmalige Möglichkeit, auch eher abgelegene Orte, die fern der Zivilisation liegen, zu erkunden. Die französische Reederei bietet beispielsweise Expeditionen in tropische oder subtropische Regionen wie Papua Neuguinea, Vanuatu, Orinoco oder Amazonas, aber auch erlebnisreiche Fahrten in die nördlichen und südlichen Polargebiete. Die unvergesslichen Expeditionsreisen zeichnen sich besonders durch die Möglichkeiten aus, auf Landgängen auch schwer erreichbare Regionen entdecken und sich mit qualifizierten Lektoren, Expeditionsleitern sowie Naturführern austauschen zu können. Das exklusive Bordprogramm wird außerdem von spannenden Themenabenden und Vorträgen abgerundet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).