Norwegian Cruise Line: die 3 schönsten Schiffsbemalungen

von Simone Hock

Die Kreuzfahrschiffe der Reederei Norwegian Cruise Line lassen sich nicht nur durch ihre imposante Größe im Hafen leicht erkennen, sondern vor allem auch an ihrem äußerst markanten Markenzeichen: der bunten Schiffsbemalung.

Die kreative Gestaltung des jeweiligen Schiffes stammt jedes Mal von einem anderen Künstler, der seine Visionen in einem teilweise 300 Meter großen Kunstwerk am Rumpf des Schiffes verewigt.

Wir haben uns die drei spektakulärsten Malereien angesehen und verraten euch, was dahinter steckt!

 

Norwegian Breakaway

Das ausdrucksstarke Kunstwerk von Peter Max an der Norwegian Breakaway.

Künstler: Peter Max

Die Freiheitsstatue lässt keine Verwechslung zu. Die Norwegian Breakaway ist das schwimmende Kunstwerk des Big Apples. Dort ist sie auch Zuhause. Wahrscheinlich ist die Bemalung mit einer Fläche von 720 Quadratmetern auch das größte Kunstwerk der Metropole. Der US-Pop-Art Künstler Peter Max, der übrigens in Deutschland geboren wurde, stellt auf dem Rumpf des Schiffes „sein New York“ vor. Eine plakative Mischung aus Wahrzeichen wie der Freiheitsstatue und der Skyline von Manhattan mit kosmischen Symbolen. Darunter fallen Planeten, Sterne und eine große Sonne.

Peter Max ist einer der beliebtesten Maler in Nordamerika und hat seine Kreativität bereits mit einer Bühne des Woodstock Festivals, einer Wandmalerei für die Weltausstellung oder der Lackierung eines Continental Airliners ausleben können.

 

Norwegian Escape

Schiffsfront der Norwegian Escape
Die Norwegian Escape bemalt mit der karibischen Unterwasserwelt von Guy Harvey.

Künstler: Guy Harvey

Der maritime Künstler Guy Harvey entwickelte dagegen die äußere Farbgestaltung der Norwegian Escape. Hier dominieren vor allem viele Blautöne, die die der Unterwasserwelt in der Karibik darstellen. Denn das sind die heimischen Gewässer des Luxuskreuzfahrtschiffes. Der große Fächerfisch, eine Schildkröte und Walhaie begleiten den Ozeanriesen auf allen seinen Fahrten.

Guy Harvey ist übrigens ein kleines Allroundtalent und nicht nur Künstler, sondern zugleich Angler, Fotograf, Meeresbiologe und Taucher. Aus seinen Erfahrungen, dem Wissen und seinen Erlebnissen zieht er Inspiraton für seine authentischen Werke. Seine Organisation „The Guy Harvey Ocean Foundation“ fördert die wissenschaftliche Forschung und Bildungsprogramme zum Erhalt der Meeresumwelt.

 

Norwegian Getaway

Die bunte Front der Norwegian Getaway
Bund und expressiv: die Bugbemalung der Norwegian Getaway.

Künstler: David „LEBO“ Le Batard

Sonniges Gelb und intensives Türkis: Die Norwegian Getaway strahlt in den schönsten Farben. Eine Meerjungfrau hält die Sonne in ihren Händen und um sie herum fliegen Pelikane. Palmen vervollständigen das Bild, mit dem der Graffiti-Künstler David „LEBO“ Le Batard den Bezug der Kreuzfahrtdame zu ihrem Heimathafen in Miami darstellt. Die schwungvollen Formen symbolisieren Paradies, Wasser und Sonne -  typisch Miami eben.

Die kubanische Kunst-Miami-Szene beeinflusst die Werke von David Le Batard schon immer. Er arbeitete bereits mit großen Unternehmen wie Harley Davidson und Ferrari zusammen, gestaltete sogar das Album-Cover der Latin-Pop-Sängerin Gloria Estefan. Seine Wandmalereien und Kunstwerke schmücken darüber hinaus Teile der Innenstadt von San Francisco.

 

Wie wird ein Schiff bemalt?

Wie ein so großes Kunstwerk (wir reden hier von Abbildungen mit Maßen, die sich auf teilweise auf über 300 Meter erstecken!) entsteht? In wochenlanger und vor allem liebevoller Feinarbeit:

Step 1: Das Design wird per Laser auf den Rumpf des Schiffes projiziert und die Umrisse übertragen.
Step 2: Alle Kanten müssen feinsäuberlich abgeklebt werden, um ein genaues Ergebnis zu erzielen.
Step 3: Die Farbe selbst wird dann fachmännisch per Hand auf den Rumpf aufgetragen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).