Single-Cruiser oder Solo-Cruiser? Clubschiff oder Expedition? - Ein Wegweiser für alleinreisende Kreuzfahrer

von Navina @ kreuzfahrt.de

Wie oft hast Du Dir schon gewünscht, Deinen Urlaub individuell und spontan nach Deinen Wünschen zu gestalten? Einmal keine Rücksicht auf die Wünsche Deiner Freunde oder Familie nehmen zu müssen? Das mag im ersten Moment egoistisch klingen, aber letztendlich ist eine Solo-Reise, ob auf See oder an Land, immer eine Erfahrung wert. Du wirst sowohl Dich selbst besser kennen lernen, viele Kontakte knüpfen, spontane Möglichkeiten nutzen als auch die Kultur und die Menschen aus anderen Ländern intensiver erleben!

Single oder Solo?

Doch gibt es einen Unterschied zwischen Single-Cruisern und Solo-Cruisern und Du solltest Dir vor der Buchung einer Kreuzfahrt klar machen, zu welcher Art von alleinreisendem Kreuzfahrer Du gehörst. Single-Cruiser sind auf der Suche nach Gesellschaft. Sie möchten ihren Urlaub nicht alleine verbringen, sondern bevorzugen Gruppenausflüge an Land und nette Gespräche beim Dinner. Solo-Cruiser hingegen, reisen bewusst alleine. Sie schätzen die Ruhe, die absolute Freiheit und Spontaneität und tauchen lieber in die Kultur des bereisten Landes ein, als sich an Bord eine Reisegruppe zu suchen. Sie sind absolute Traveler und haben wahrscheinlich einen eigenen Blog. Die grundlegende Frage, die Du Dir stellen musst ist folglich: Möchte ich wirklich alleine reisen und die Welt entdecken, oder suche ich doch eher die Gesellschaft anderer?

Wie findest Du das passende Schiff und eine Kabine?

Das Schiff

Nachdem Du nun weißt, ob Du ein Single- oder Solo-Cruiser bist, kannst Du auf die Suche nach einem passenden Schiff gehen. Die Kreuzfahrt-Industrie tendiert zu immer größeren Schiffen – denken wir einmal an die Harmony of the Seas, mit Platz für mehr als 6.000 Passagiere – und das macht das Bordleben anonym, könnte man als Single-Cruiser denken. Aber falsch gedacht! Auf großen Kreuzfahrtschiffen wird viel Entertainment geboten und es gibt einige Bars, sodass sich immer die Möglichkeit einer netten Konversation ergibt – und wer hat eigentlich gesagt, dass Alleinreisende sich nur mit anderen Alleinreisenden anfreunden können? Die Gäste auf solchen Ozeanriesen sind so vielseitig wie das Angebot selbst und wenn Du nicht ganz introvertiert bist, dann findet sich immer ein Gesprächspartner oder vielleicht sogar eine Gruppe für Landausflüge. Viele Reedereien bieten exklusive Vorteile für Alleinreisende. So gibt es bei Cunard männliche Tänzer, die eigens für alleinreisende Frauen für den Tanzabend zur Verfügung stehen. Bei Seabourn wird darauf geachtet, dass niemand alleine speisen muss. Die Schiffsoffiziere oder Crewmitglieder leisten Dir hier Gesellschaft. Als Solo-Cruiser hingegen, liebst Du die Freiheit und Individualität des Reisens. Wahrscheinlich suchst Du gar nicht nach einem Clubschiff, sondern eher das Abenteuer, das Ungewisse? Gut, denn auf Expeditionsschiffen, oder sogar Segelschiffen, sind weniger Passagiere und der Fokus liegt nicht auf Entertainment sondern auf der Entdeckung der entlegenen Ecken dieser Welt. Hier stehst Du in Kontakt mit der Crew und den Gästen, Abenteurern und Freiheitsliebenden, so wie Du einer bist, aber bist nicht umgeben von Trubel, sondern kannst die Überfahrt und das weite Meer in Ruhe genießen. Und wenn Dir die Ruhe zu viel wird, dann bieten kleinere Expeditionsschiffe immer spannende Landausflüge an.

Die Kabine

Ob Single oder Solo, eine Kabine mit einer unbekannten Person zu teilen, ist keine schöne Vorstellung! Haben die Reedereien früher Doppel-Kabinen an zwei Alleinreisende vergeben,  so fokussieren sie sich nun auf die Bedürfnisse der Singles und Solos. Norwegian Cruise Line bietet immer mehr Studio-Kabinen an, die auch preislich auf eine Person abgestimmt sind. Royal Caribbean ist Ende 2014 ebenfalls nachgezogen und bietet nun ausreichend Studio-Kabinen an. Dasselbe gilt für die gesamte Branche. Single- oder Solo-Cruiser sind keine Besonderheit mehr und darauf stellt man sich ein. Doch alle Sparfüchse aufgepasst! Holland America Line bietet noch heute einen besonderen Service: Alleinreisende, die sparen möchten und sich gerne eine Kabine mit einem weiteren Single oder Solo teilen würden, können im Vorfeld mit möglichen Passagieren in Kontakt gesetzt werden. So spart ihr bares Geld und habt direkt Anschluss.

Du bist an Bord, was nun?

Solo-Cruiser

Als Solo-Cruiser, als erfahrener Traveler, weißt Du genau, was Du von Deinem Trip erwartest und Du richtest Dich weder nach anderen Gästen noch nach einem Terminkalender. An neue Abenteurer und Weltentdecker geben wir allerdings folgende Tipps.

Mach‘ es Dir gemütlich. Gehe auf Deine Kabine, packe aus und schaue Dich in Ruhe auf dem Schiff um. Du kannst Dir Deine Zeit frei einteilen!

Bereite Deinen nächsten Landgang vor. Der nächste Hafen ist eine interessante Metropole oder ein kleiner Hafen nahe des Dschungels? Egal wohin es Dich verschlagen hat, Du möchtest die Kultur, die Menschen, die Kulinarik und die Flora und Fauna aufsaugen und atemberaubende Fotos machen. Bei Ausflügen in die Natur ist es immer ratsam, an einer geplanten Exkursion teilzunehmen. Ein Städtetrip hingegen lässt Dir jede Freiheit.

Freunde Dich mit anderen Abenteurern an. Ja, Du reist bewusst alleine und möchtest keine Menschenmengen sehen und ständig in Begleitung anderer sein. Aber auf kleineren Schiffen, Segeltörns oder Expeditionen, wirst Du auf Gäste stoßen, die ebenfalls die Welt entdecken möchten und die Freiheit lieben. Tausche Dich mit ihnen aus und Du wirst auf interessante Menschen treffen, die spannende Geschichten zu erzählen haben und Dich zu neuen Reisen inspirieren werden.

Single-Cruiser

Als Single-Cruiser bist Du vielleicht das erste Mal alleine unterwegs und möchtest schon an Bord viele Kontakte knüpfen. Dann haben wir hier Deine To-Do‘s.

Teile Dir eine Kabine. Dieser Punkt wurde schon im vorherigen Abschnitt angesprochen. Das Teilen einer Kabine hat den Vorteil, dass Du von vornherein in Kontakt zu einem anderen Gast stehst.

Misch mit den anderen mit. Wähle eine Kreuzfahrt mit vielen Aktivitäten, wie zum Beispiel Workshops. Auf Cunards Queen Mary 2, die Kooperationen mit der Royal Academy of Dramatic Art und der Royal Astronomical Society hat, werden diverse Vorlesungen und Workshops angeboten. Und eines ist ganz klar, in einem Schauspiel-Workshop lernst Du sehr schnell neue Leute kennen. Auch zu empfehlen ist Crystal Cruises; hier wird eine Vielzahl an Aktivitäten geboten, wie Sprachkurse und Musik- und Kunstprogramme.

Gehe in die Piano Bar. Live-Musik und ein leckerer Drink erleichtern den Smalltalk. Vor allem in der ersten Nacht findest Du hier die meisten Single-Cruiser. Wie auch Du, sind sie auf der Suche nach neuen Kontakten und netten Menschen, mit denen man seine Kreuzfahrt verbringen kann.

Nimm teil an Gruppenausflügen an Land. Hier findest Du sicherlich den ein oder anderen, mit dem sich ein schöner Spaziergang durch eine Metropole ergibt.

Tausche Nummern aus. Und zwar sofort! Du lernst in besagter Piano-Bar einen netten Single-Cruiser kennen und würdest ihn oder sie gerne wiedersehen? Dann verliere keine Zeit und frage nach der Handynummer, dennauf einem großen Clubschiff mit mehr als 6.000 Passagieren kann man sich leicht aus den Augen verlieren.

Buche eine Themenkreuzfahrt. Dieser Tipp gilt wieder für Singles und Solos. Je nach Vorliebe kannst Du hier spezielle Kreuzfahrten für Singles finden, oder solche, die sich auf Musik, Tanz, Wellness oder Sport fokussieren. Solo-Cruisers sollten hingegen eine Kreuzfahrt auswählen, die Expeditionen und interessante Redner anbieten.

Ob Single oder Solo, ob neue Freundschaften schließen oder einfach mal etwas Zeit für sich selbst genießen – alleine auf eine Kreuzfahrt zu gehen ist immer empfehlenswert. Du wirst mit neuen Eindrücken zurückkehren und Situationen erleben, die Du in Begleitung Deiner Freunde und Familie so nie erlebt hättest!

Also unser Tipp: Sei mutig und erkunde die Weltmeere auf eigene Faust!

 

 

 

Zurück

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).