Was sollte im Handgepäck auf Reisen nicht fehlen - 5 Tipps

von Navina @ kreuzfahrt.de

Das Handgepäck für den anstehenden Flug zu packen, ist oft eine Herausforderung. Nicht nur wegen den besonderen Bestimmungen, sondern vielmehr, weil die Größe und das Gewicht ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Nachdem unzählige Ratgeber detaillierte Auskünfte über die Bestimmungen für Handgepäck geben und die Regeln zu Größe und Gewicht von Airline zu Airline variieren, zählen wir hier nicht erneut auf, was erlaubt ist und was nicht.

Heute sagen wir Dir, an was Du unbedingt denken solltest, damit Deine Zeit in der Luft ganz entspannt und wie im Flug vergeht!

#Tipp 1: Die optimale Mode zum Fliegen

Wichtig in luftigen Höhen ist bequeme Kleidung, die nicht einschneidet. Stretch-Material oder weite Kleidung wirken Wunder. Dein Körper wird es Dir danken und so kannst Du Dich auch viel besser in den Sitz kuscheln, falls Du auf Deinem Langstreckenflug schlafen möchtest. Wer Probleme mit der Klimaanlage hat und nach dem Flug oft Husten bekommt, der packt am besten noch einen weichen Schal ein – denn wie ärgerlich wäre es, wenn Du krank in den Urlaub startest.

Warme, kuschelige Socken, die auch nicht zu eng an den Füßen liegen sind ebenfalls vorteilhaft. So kannst Du Deine Schuhe ausziehen und Deine Füße und Zehen zwischendurch frei bewegen.

#Tipp 2: Für die Erfrischung zwischendurch

Eine wichtige Regel lautet: Viel trinken! Und damit meinen wir keinen Alkohol, sondern viel Wasser. Damit hältst Du Deinen Kreislauf in Schwung und Deine Haut bleibt trotz trockener Luft der Klimaanlage schön frisch. Weitere Tipps für die Frauen unter Euch, die eine frische Gesichtshaut auch nach einem langen Flug garantieren, sind z.B. Hydrogel-Eyepatches, Gesichtscremes aus feuchtigkeitsspendender Sheabutter, ein sanfter Lip-Balm um auch trockenen Lippen vorzubeugen und vorzugsweise kein Make-up auftragen, denn das trocknet die Haut eher aus. Etwas Farbe im Gesicht muss sein? Dann empfehlen wir einen Mascara, der die Wimpern füllt und Dir strahlende Augen verleiht. Und was könnte schöner sein, als strahlende Augen und eine frische, glatte Gesichtshaut.

Auf Langstreckenflügen gibt es mehrere Mahlzeiten und wie wir alle schon aus Kindertagen wissen, ist das Zähneputzen nach dem Essen besonders wichtig. Eine Zahnbürste und kleine Tuben von Zahnpasta können ohne Probleme mit ins Handgepäck.

#Tipp 3: Wenn der Sandmann kommt

Nicht jeder kann im Flugzeug schlafen. Manche setzen sich einfach auf ihren Platz und schlafen fast sofort ein, nicht abgelenkt von der Umwelt, anderen wiederrum fällt es schwer, obwohl sie sehr müde sind. Wenn auch Du zu den Menschen gehörst, die einfach nicht schlafen können im Flugzeug, aber gerne würden, haben wir folgende Tipps. Nackenkissen gibt es an fast jeder Ecke im Flughafen zu kaufen und sie bringen den Kopf in eine bequeme Position. Gegen die Helligkeit empfiehlt sich eine Schlafbrille. Um auch die Geräusche im Flugzeug wie Stimmen, Durchsagen und vor allem die Turbinen auszuschalten, sind Noise-Cancelling-Headphones ein perfekter Begleiter, denn damit hörst Du garantiert nichts anderes mehr als Deine Musik.

#Tipp 4: Der perfekte Sitzplatz

Gerade auf Kurzstreckenflügen kann man sich, je nach Tarif, den Sitzplatz nicht immer aussuchen. Wer besonderen Wert auf einen Fenster- oder Gangplatz legt, der sollte den Aufpreis zur Reservierung zahlen.

Auf Langstreckenflügen ist die Sitzplatzwahl meist im Preis inbegriffen, doch sollte man sich früh genug um die Auswahl kümmern. Neben den persönlichen Vorlieben sind die besten Plätze für Langstreckenflüge die, welche sich am Notausgang und mittig des Flugzeugs befinden. Dann hast Du keine weitere Reihe vor Dir, außer eine Flugbegleitung beim Start und der Landung. So kannst Du Dich entspannt ausstrecken. Der absolut beste Platz für Langstreckenflüge!

#Tipp 5: Gute Unterhaltung ist das A & O

Das Unterhaltungsprogramm an Bord ist nicht immer optimal. Auf Kurzstreckenflügen kommen meist einzelne Folgen von beliebten Serien, aber das war es auch schon. Die diversen Radiosender versprechen gute Musik für jeden Geschmack.

Auf Langstreckenflügen ist das Bordprogramm schon abwechslungsreicher, doch wenn Du Deinen ganz eigenen Geschmack hast, dann ist es ratsamer das Smartphone in den Flugmodus zu schalten und Deine bereits heruntergeladene zu genießen.

Du hast auch ein Tablet? Wunderbar, dann kann die Amazon Prime-App wahre Wunder auf Flügen bewirken. Lade Dir vorher so viele Serien und Filme aus dem Primeabo auf Dein Tablet wie nur darauf passen und Du hast Deine eigene Videobibliothek während des Fluges. Beim iPad gibt es zudem die Podcasts. Hier kannst Du aus einer umfangreichen Bibliothek Sendungen und Beiträge herunterladen und das komplett umsonst. Als i-Tüpfelchen gelten auch bei der Unterhaltung an Bord Noise-Cancelling-Headphones, sodass Du Dich ohne Nebengeräusche auf Deine Musik oder Sendung konzentrieren kannst.

Hast Du an alles gedacht? Dann kann der nächste Flug ja kommen!

Zurück

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).