Azamara Club Cruises

Erleben Sie eine völlig neue Dimension der Kreuzfahrt und tauchen Sie ein in eine Reise mit Azamara Club Cruises, die Sie in entfernteste Winkel der Erde führt. Die beiden Schiffe Azamara Journey und Azamara Quest fahren im Mittelmeer, in der Karibik, durch den Panamakanal, in Südamerika und Asien. Die rund 700 Azamara Gäste genießen den ausgezeichneten Service an Bord. Die exzellente Küche bietet kulinarische Köstlichkeiten und erlesene Weine, eine freie Tischwahl und sportlich-elegante Kleidung schaffen eine angenehme Atmosphäre. Das Unterhaltungsprogramm ist unvergleichlich und das AquaSpa offeriert ein umfangreiches Wellnessangebot zum Ausspannen und Relaxen. Ob Sie sich für die Journey oder die Quest entscheiden – Azamara Club Cruises ist immer eine Reise wert!

Mehr Zeit vor Ort – Azamara Club Cruises

Philosophie – Cruise Global, Connect Local

Cruise Global, Connect Local: Mehr Zeit in den Häfen, um die Destinationen erkunden zu können – das ist eine der Devisen bei Azamara Club Cruises. Durch relativ lange Liegezeiten mit mehreren Übernachtungen vor Ort haben die Gäste die Möglichkeit, tief in die Kultur des jeweiligen Landes einzutauchen. Während andere Schiffe zu Beginn der Nacht wieder ablegen, bleibt Azamara Club Cruises im Hafen und bietet an Land unvergessliche Erlebnisse.

Gehen Sie von Bord und entscheiden Sie sich zum Beispiel für eine Zugfahrt durch die grünen Berge Neuseelands. Verbringen Sie eine Nacht in einer kleinen Pension – mitten in den Bergen der Toskana. Oder bleiben Sie im Hafen, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die besondere Clubschiff-Atmosphäre an Bord auf sich wirken. Denn die Kreuzfahrtschiffe von Azamara Club Cruises bieten Platz für gerade einmal 690 Gäste. Genießen Sie den edlen Style und den ausgezeichneten Service – Sie werden sich an Bord wie in einem feinen Boutique-Hotel fühlen.

Die Destinationen, die Azamara Club Cruises ansteuert, lesen sich wie eine Sammlung traumhafter Reiseziele: So geht es zum Beispiel an die berühmte Copacabana in Rio de Janeiro, nach Vietnam in die Halong Bay, auf die traumhaften karibischen Inseln Guadeloupe und Saint Martin, ins aufregende kubanische Havanna oder in die alten Hansestädte des Baltikums – um nur einige zu nennen.

Während die Schiffe die Topdestinationen anfahren, stellt die Service-Crew sicher, dass die Gäste stets ein Maximum an Komfort, Luxus und Unterhaltung genießen können. Die Entertainment-Angebote begeistern Familien, Paare und Senioren gleichermaßen.

Azamara Club Cruises gehört zu Royal Caribbean Cruises Ltd., die 1968 in Norwegen gegründet wurde. Sie ist der weltweit zweitgrößte Anbieter von Kreuzfahrtreisen. Unter dem Dach von Royal Caribbean Cruises werden neben Azamara Club Cruises auch noch die Marken Celebrity Cruises, Royal Caribbean International und Pullmantur Cruises geführt. Royal Caribbean Cruises hält außerdem 50 Prozent an TUI Cruises.

Ausgezeichnete Reederei

Die Reederei Azamara Club Cruises wurde in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Hier eine Auswahl: 2016 gab es den Best Honeymoon Award, den Award für die beste Kreuzfahrtlinie der „kleineren Schiffe“ für LGBT Passagiere sowie für den besten Botschafter der Französischen Riviera.

2015 gingen die Auszeichnungen für die besten Routen sowie die besten Landausflüge (Cruise Critic Editors’ Picks USA) an Azamara Club Cruises, ebenso die Bewertung für die besten Landausflüge, die besten Speisen, das beste Fitnessangebot und die beste Preisleistung (US Cruiser’s Choice Awards).

2014 ging der Award für die beste Nischen-Kreuzfahrt an Azamara Club Cruises (Virtuoso Award – Best Niche Cruise Line).

Übrigens unterstützt Azamara Club Cruises das Programm „Save the Waves“ zum Schutz der Ökologie der Weltmeere. Unter anderem werden die Gäste darauf hingewiesen, dass sie weder auf offener See noch im Hafen Gegenstände über Bord werfen und nur die für Abfälle vorgesehenen Behältnisse benutzen sollen.

Schiffe – schwimmende, edle Boutique-Hotels

Urlaub muss für Sie individuell sein, Ferien von der Stange lehnen Sie ab, Massentourismus sowieso? Dann werden Sie sich an Bord der Azamara Journey oder der Azamara Quest mit Sicherheit wohlfühlen.

Die beiden stilvollen Groß-Yachten von Azamara Club Cruises sorgen nicht nur für unvergessliche Stunden auf See und für beeindruckende Erlebnisse an Land, sondern auch für eine persönliche Atmosphäre an Bord mit individuellem Service, zwanglosem Dresscode und einer Vielzahl von Inklusivleistungen.

Auf den beiden Kreuzfahrtschiffen bleibt kaum ein Wunsch offen. Der große Spa-Bereich bietet alles Erdenkliche, was die Gäste zum Wohlfühlen benötigen, und kulinarisch geht es an Bord beider Groß-Yachten auf Spitzenniveau zu. Hochklassige Unterhaltung finden Sie in der großzügigen Lounge.

Willkommen an Bord der Azamara Journey

Die Schiffsgröße der Azamara Journey umfasst 180 Meter in der Länge bei einer Breite von 25 Metern. Das Schiff wurde erst im Januar 2016 modernisiert. Dementsprechend verfügt sie über alle Annehmlichkeiten eines modernen Luxus-Kreuzfahrtschiffes.

Mit der Azamara Journey sind Sie rund um die Welt unterwegs – die Groß-Yacht fährt vor allem Regionen in Asien, Australien, in der Karibik, im Mittelmeer, in Norwegen und an der Ostsee an. Außerdem stehen der Panamakanal und Transatlantik-Fahrten auf dem Reiseprogramm.

Willkommen an Bord der Azamara Quest

Wie das Schwesterschiff Azamara Journey wurde auch die Azamara Quest 2016 komplett modernisiert und fährt nun in modernster Ausstattung über die Weltmeere – vielleicht auch zu Ihrem Traumziel. Die Häfen, die die Azamara Quest anläuft, liegen vor allem in Asien, in Australien, in der südlichen Karibik, im Mittelmeer, in Norwegen und an der Ostsee. Der Panamakanal und die Überquerung des Atlantiks werden ebenfalls ins Visier genommen.

Das neue Design der beiden Azamara Club Cruises Schiffe wird durch vier Elemente bestimmt: Erde, Wasser, Luft und Feuer.

Das Thema Erde findet sich in der gedeckten Farbpalette an Erdtönen wieder. Das verleiht den Schiffen eine ruhige, elegante und warme Atmosphäre. Das Wasser hat vor allem in den neuen Spa-Suiten seinen Auftritt. Sie sind mit Regenduschen, Doppel-Waschbecken und Außen-Whirlpools ausgestattet.

Erfrischend luftig wird es zum Beispiel im neuen Open-Air Restaurant „The Patio”, in dem auch ein abwechslungsreiches Abendprogramm gezeigt wird. Dort können Sie auch den Sonnenauf- und Sonnenuntergang genießen – feurige Aussichten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).