Carnival Cruise Line

Entdecken Sie das pure Vergnügen auf einem Funschiff von Carnival Cruise Line! Mit 25 Schiffen ist Carnival Cruise Line die größte Reederei der Welt und bietet mit 16 Abfahrtshäfen in den USA das wahrscheinlich umfassendste Angebot für Amerika-Liebhaber. Fahren Sie mit Carnival von New York nach Kanada, erkunden Sie ab Los Angeles die Mexikanische Riviera, fahren Sie von Miami auf die Bahamas oder von Fort Lauderdale in die Karibik. Entdecken Sie die Gletscher Alaskas oder die Inselwelt Hawaiis. Die Schiffe Carnival Splendor, Carnival Dream und Carnival Breeze verfügen über den „Cloud 9 Spa“ Wellnessbereich mit exklusiven Spa-Kabinen. Sport & Spaß, Unterhaltung für Erwachsene, Betreuung für Kinder, kulinarische Köstlichkeiten in ungezwungener Atmosphäre – Carnival Cruise Line macht’s möglich.

Carnival Cruise Line – größtes Angebot für Amerika-Liebhaber

Philosophie – Kreuzfahrt-Feeling auf Top-Niveau

Der rot-weiß-blau lackierte Schornstein mit den beiden Schwingen, der an die Fluke eines Wals erinnert, verrät schnell: Hier kommt eines der Kreuzfahrtschiffe der Carnival Cruise Line. Die Reederei ist Gründungsgesellschaft und die größte der inzwischen zwölf Kreuzfahrt-Reedereien des britisch-amerikanischen Konzerns Carnival Corporation & plc.

Mit derzeit 26 Schiffen – inklusive der im Bau befindlichen Carnival Horizon – sowie mit jährlich rund fünf Millionen Passagieren gehört das Unternehmen auch weltweit zu den größten Kreuzfahrt-Reedereien. Mit ihren 18 Abfahrtshäfen in den USA finden Amerika-Liebhaber bei Carnival Cruise Line das wohl umfassendste Angebot.

Die Reisegebiete sind vielfältig: Starten Sie mit Carnival zum Beispiel von New York aus nach Kanada, tauchen Sie dort in den Zauber des Indian Summer ein und entdecken Sie geschichtsträchtige Orte, malerische Landschaften sowie verträumte Herrenhäuser entlang der Ostküste Nordamerikas.

Fahren Sie ab Los Angeles an die Mexikanische Riviera und besuchen Sie die legendäre Bergwelt der Sierra Madre, die voller Geschichte, Mythen und Legenden steckt, oder lassen Sie sich im Seebad Puerto Vallarta von den einladenden Stränden, der mexikanischen Kultur und dem kolonialen Erbe faszinieren.

Gerne gebucht werden auch die Alaska-Touren. Hier erwarten Sie atemberaubende Gletscherlandschaften, Helikopterrundflüge, Fahrten mit dem Hundeschlitten sowie faszinierende Einblicke in Flora und Fauna. Oder wollten Sie schon immer einmal Hawaiis Inselwelt entdecken? Die rauen Vulkanlandschaften, das internationale Flair Honolulus, die traumhaften Strände und das einzigartige Lebensgefühl des Aloha-Spirit sind auf jeden Fall eine Reise wert.

1972 von Theodore „Ted“ Arison gegründet

Ein Blick in die Geschichte: Carnival Cruise Lines wurde 1972 von dem israelisch-amerikanischen Geschäftsmann Theodore „Ted“ Arison als Tochtergesellschaft des American International Travel Service (AITS) in Miami gegründet. Arison hatte bereits 1966 die Reederei Norwegian Caribbean Line – später Norwegian Cruise Line – mit aufgebaut, das Unternehmen jedoch nach internen Differenzen verlassen.

Carnival nahm den Kreuzfahrtbetrieb zunächst mit nur einem Schiff auf. Die „Mardi Gras“, zuvor als „Empress of Canada“ für CP Ships unterwegs, hatte jedoch einen schlechten Start. Sie lief bereits auf ihrer Jungfernfahrt für die neue Reederei vor Miami auf Grund, konnte aber bald danach wieder flott gemacht werden.

1982 wurde mit dem Kreuzfahrtschiff „Tropicale“ der erste Neubau in Dienst gestellt. Der Versuch im Jahr 1988, den direkten Konkurrenten Royal Caribbean Cruise Line zu übernehmen, scheiterte. Stattdessen übernahm Carnival Cruise Lines wenig später die 1971 gegründete Holland America Line, die durch die Übernahme der Reederei Windstar Cruises in Schwierigkeiten geraten war.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Während der 1990er Jahre stellte das Unternehmen mit den acht Schiffen der „Fantasy“-Klasse die höchste Anzahl von Kreuzfahrtschiffen einer Klasse in Dienst.

Mit der Carnival Destiny, die als erstes Schiff der Reederei auf der italienischen Fincantieri-Werft gebaut worden war, nahm 1996 das erste Passagierschiff von mehr als 100.000 BRZ Fahrt auf. Damit war die RMS Queen Elizabeth, die seit 1940 als größtes Passagierschiff den Rekord gehalten hatte, abgelöst.

Weitere Reisegebiete, mehr Schiffe

Auch das Kreuzfahrtangebot der Reederei wurde kontinuierlich ausgebaut. Mit der Carnival Elation bot das Unternehmen ab 1998 erstmals auch Touren an der amerikanischen Westküste an. Und mit dem ersten Schiff der neu entwickelten „Spirit“-Klasse wurde das Angebot um Ziele in den Gewässern um Hawaii und Alaska erweitert. 2005 ging es mit der Carnival Liberty zu den ersten Kreuzfahrten im Mittelmeerraum. Drei Jahre später folgten Zielgebiete in Nordeuropa.

Doch nicht nur das Spektrum der Destinationen vergrößerte sich, auch die Flotte wuchs und wuchs. So wurde 2009 das damals größte Schiff der Reederei, die Carnival Dream, in Dienst gestellt. Im April 2016 übernahm Carnival Cruise Line mit der Carnival Vista das bisher größte Schiff. Im April 2018 soll mit der Carnival Horizon ein weiterer Neubau zur Flotte stoßen, das zunächst von Barcelona aus verschieden lange Kreuzfahrten im Mittelmeer unternehmen soll. Ende 2019 wird der Carnival Horizon ein weiteres Schiff der Vista-Klasse folgen. Und für 2020 und 2022 ist die Indienststellung von zwei weiteren Megalinern terminiert.

Carnival Cruise Line ist eines von sechs Mitgliedern der Allianz „World’s Leading Cruise Lines“. Der Firmensitz ist Miami (Florida).

Die Kreuzfahrtschiffe – Flotte mit acht Klassen

Die Reederei unterteilt ihre Flotte in acht unterschiedliche Klassen: Fantasy, Triumph, Spirit, Conquest, Splendor, Dream, Sunshine und Vista.

Allen Schiffen gemeinsam ist die besondere Urlaubsatmosphäre. Nach dem Einchecken dauert es nicht lange, bis die Gäste anfangen zu relaxen. Schon der sportlich legere Dresscode lädt zum Entspannen ein. Dabei kommt nie Langeweile auf: An Bord gibt es jede Menge zu erleben und zu erkunden, und in den Zielgebieten bietet Carnival Cruise Line für jeden Geschmack den passenden Ausflug.

Flaggschiff Carnival Vista

Neues Flaggschiff der Carnival Cruise Lines ist die Carnival Vista, die mit einigen Neuigkeiten begeistert. So präsentierte die Reederei bei der Jungfernfahrt des Schiffs im Mai 2016 mit dem SkyRide eine neue, spektakuläre Attraktion. Bei diesem Outdoor-Erlebnis „radeln“ Passagiere schwebend und auf dem Rücken liegend entlang einer rund 240 Meter langen Strecke – und zwar in der luftigen Höhe von 45 Metern über dem Meer.

Eine weitere Neuheit innerhalb der Carnival-Flotte ist ein knapp 140 Meter langer Rafting-Parcour, auf dem die Gäste in einem Gummireifen durchs „Wildwasser“ wirbeln können. Und im Inneren beeindruckt die Carnival Vista mit absoluten Highlights wie dem ersten IMAX Filmtheater auf See. Hier erleben die Kinobesucher dreidimensionalen Filmgenuss auf einer Riesen-Leinwand. Für unvergessliche Unterhaltung ist also ausreichend gesorgt.

Nicht zuletzt gibt es aber auch im Restaurant- und Barbereich zahlreiche Innovationen. So haben die Gäste noch mehr Möglichkeiten, im Freien zu speisen oder einen Drink zu genießen. Das Seafood Shack freut vor allem diejenigen, die gern Meeresfrüchte essen. Und im RedFrog Pub können Sie miterleben, wie das Bier an Bord gebraut wird.

Suiten und Kabinen – zu Hause auf hoher See

An Bord der Carnival-Flotte gibt es sieben verschiedene Kabinenvarianten und Suiten.

Die Kabinen der Kreuzfahrtschiffe werden unterteilt in Innen-, Außen-, Balkon- und Premium Balkonkabinen. Die Innenkabinen, die Sie auf jedem Schiff finden, sind etwa 17 Quadratmeter groß. Auch die Außenkabinen gibt es auf jedem Schiff, sie sind zwischen 17 und 20 Quadratmeter groß, teilweise verfügen sie über ein bodentiefes Panoramafenster.

Die 20 bis 22 Quadratmeter großen Balkonkabinen können Sie ebenfalls auf allen Schiffen buchen – außer auf der Carnival Fantasy, der Carnival Elation, der Carnival Imagination, der Carnival Inspiration sowie auf der Carnival Paradise. Die Premium Balkonkabinen hingegen (rund 20 bis 28 Quadratmeter groß) gibt es nur auf der Fantasy Klasse nicht.

Die Junior Suite begeistert mit einer Größe von 23 bis 30 Quadratmetern und einem privaten Whirlpool (außer Fantasy Class). Sie ist außer auf der Carnival Sunshine und der Carnival Miracle auf jedem Carnival-Schiff buchbar.

Die Ocean Suiten überzeugen auf 23 bis 31 Quadratmetern mit einem privaten Whirlpool und einem begehbaren Kleiderschrank (alle Schiffe außer Fantasy Klasse). Auch die Grand Suiten haben einen privaten Whirlpool und einen begehbaren Kleiderschrank. Hier haben Sie auf 37 bis 40 Quadratmetern viel Platz.

24-Stunden-Kabinenservice für alle

Die Kabinen und Suiten sind ausgestattet mit zwei Einzelbetten (umwandelbar in ein Doppelbett in King-Size Größe), Fernseher, Telefon und Safe, Wi-Fi Empfang, 220-Volt-Steckdosen, einer regulierbaren Klimaanlage, Bademantel, Pool- und Strandtuch, Föhn (außer Fantasy Class), einer Minibar und einem 24-Stunden-Kabinenservice.

Bei der Planung der Kabinen haben die Architekten der Carnival Dream-Klasse sowie der Carnival Vista nicht zuletzt Familien im Blick gehabt. So gibt es nicht nur zahlreiche geräumige Familien-Suiten mit zwei Badezimmern, sondern auch Kabinen mit Verbindungstüren.

Essen und Getränke – kulinarische Verlockungen

Selbstverständlich gehört zu einer gelungenen Kreuzfahrt auch eine hervorragende Auswahl von Speisen und Getränken. Ob Snacks vom Grill an Deck, frische Salate am Buffet oder exquisite Gaumenfreuden in den Spezialitätenrestaurants – die kulinarischen Verlockungen an Bord der Carnival-Flotte sind unwiderstehlich, beste Verpflegung ist gesichert. Eine Auswahl:

Guy's Burger Joint: Hier gibt’s den klassischen American Burger. Amerikas „culinary rock star“ Guy Fiery hat diesen ultimativen Burger-Traum eingerichtet.

Cucina del Capitano: Das schmeckt auch dem Käpt’n ... In der Cucina del Capitano werden italienische Spezialitäten serviert (mittags kostenfrei).

Blue Iguana Cantina: Appetit auf mexikanische Küche? Auf dem Pooldeck genießen Sie in der Blue Iguana Cantina typische Tacos und feurige Burritos.

Bonsai Sushi: Wer Sushi mag, ist hier genau richtig! Frisch und liebevoll werden die Häppchen gereicht (gegen Gebühr). Für angenehmes Ambiente hat Graffiti-Künstler Erni Vales gesorgt.

Ji Ji Asian Kitchen: Im modernen Restaurant Ji Ji Asian Kitchen wählen Sie aus einem großen Angebot aus vertrauten und exotischen asiatischen Gerichten (gegen Gebühr).

Pizza del Capitano: Frisch und lecker – direkt aus dem Steinofen wird das Pooldeck rund um die Uhr zur italienischen Pizza-Piazza.

Steakhouse: Saftige Cowboy-Steaks, zartes Filet Mignon oder ein New York Strip – das Steakhouse gehört zu den beliebtesten Anlaufpunkten an Bord, wenn es um ein deftiges Mahl geht.

Natürlich spielt das Thema Essen und Trinken auch bei den jungen Passagieren eine wichtige Rolle. Deshalb gehören Hamburger und Hot Dogs zum Standard. Außerdem präsentieren die Hauptrestaurants an Bord täglich wechselnde Junior-Gerichte. Und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es rund um die Uhr Pizza und Eis.

Auch abends in der Bar …

… ist Spaß und Vergnügen garantiert. Eine Auswahl der beliebten Hot Spots gefällig?

Havana Bar: Lust auf coole Drinks zu heißen Rhythmen? In der Havana Bar geht es karibisch zu – und es gibt mehr als nur den Cuba Libre.

Red Frog Pub: Ein eiskaltes karibisches Bier am Abend – wär das nicht was für Sie? Oder lieber ein Rumcocktail? Karibische Gute-Laune-Atmosphäre inklusive.

Red Frog Rum Bar: Auch in der Red Frog Rum Bar kommen Sie mit verschiedenen Rumcocktails in die richtige karibische Feierlaune.

Blue Iguana Tequila Bar: In der beliebten Blue Iguana Tequila Bar feiern Sie mit Ihren Amigos eine feurige Fiesta Mexicana.

The Library Bar: Ein gutes Buch, ein Glas edler Wein – hier finden Sie bei Ihrem Lieblingsdrink und einer spannenden Lektüre Ruhe und Gelassenheit.

Sports Bar: In der Sports Bar bleiben Sie immer gut informiert. Bei einem anregenden Getränk versäumen Sie hier kein wichtiges Spiel.

Piano Bar: Wie sind Sie bei Stimme? In der Piano Bar haben Sie Ihren Auftritt – wenn Sie mögen. Geselligkeit und gute Laune sind programmiert.

Alchemy Bar: Willkommen in der Cocktail-Apotheke. Hier peppen Sie Ihr Lieblingsgetränk nach Ihrem Geschmack auf. Experimentieren eindeutig erwünscht.

(Nicht alle hier aufgeführten Restaurants, Lokale und Pubs sind auf allen Schiffen vorhanden.)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).