Royal Caribbean International

Stellen Sie sich Ihren Traumurlaub mit Royal Caribbean Kreuzfahrten zusammen – kurz RCCL – wie Sie möchten auf den aufregendsten und vielseitigsten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Wie wär es mit Eislaufen in der Karibik, Klettern hoch über dem Mittelmeer oder Surfen auf dem Oberdeck? Das gibt es nur bei Royal Caribbean Kreuzfahrten. Neben der Karibik fahren die Schiffe auf die Bahamas, nach Hawaii, Alaska, Mexiko, Südamerika und innerhalb von Asien. Auch in Europa sind Royal Caribbean Kreuzfahrten vertreten. Hier fahren die Schiffe auf der Nordsee, auf der Ostsee, im Mittelmeer und zu den Kanaren. Die RCCL Cruiser Freedom of the Seas, Liberty of the Seas und Independence of the Seas werden von zwei neuen Rekordschiffen abgelöst: Die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas sind mit 220.000 BRT und 2.700 Kabinen für 5.400 Gäste die größten Ozeanriesen der Welt.

Unvergessliche Erlebnisse auf den Kreuzfahrten mit Royal Caribbean Cruise Line!

Royal Caribbean Kreuzfahrten – viel Spaß und royales Flair auf hoher See

Die Royal Caribbean Cruise Line bietet Kreuzfahrten der besonderen Art, denn auf den Kreuzfahrtschiffen werden unzählige aufregende und vielseitige Attraktionen geboten. Dazu zählen zum Beispiel Klettern hoch über dem Mittelmeer, Surfen auf dem Oberdeck und Eislaufen in der Karibik. Währenddessen fahren die insgesamt 25 Kreuzfahrtschiffe zu den Bahamas, nach Hawaii, Alaska, Mexiko, Südamerika und durch asiatische Gewässer, durch die Nordsee, durch die Ostsee, durch das Mittelmeer und zu den kanarischen Inseln.

Zu der Royal Caribbean Flotte gehören folgende 25 Kreuzfahrtschiffe: Adventure of the Seas, Allure of the Seas, Anthem of the Seas, Brilliance of the Seas, Empress of the Seas, Enchantment of the Seas, Explorer of the Seas, Freedom of the Seas, Grandeur of the Seas, Harmony of the Seas, Independence of the Seas, Jewel of the Seas, Legend of the Seas, Liberty of the Seas, Majesty of the Seas, Mariner of the Seas, Navigator of the Seas, Oasis of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Radiance of the Seas, Rhapsody of the Seas, Serenade of the Seas, Vision of the Seas, Voyager of the Seas.

Als größtes Kreuzfahrtschiff der Royal Caribbean Flotte hat die Harmony of the Seas die Cruiser Freedom of the Seas, Liberty of the Seas, Independence of the Seas, Oasis of the Seas und die Allure of the Seas abgelöst. Gleichzeitig ist die Harmony of the Seas mit 226.000 BRT und 2.700 Kabinen für 5.400 Gäste seit dem Jahr 2016 der größte Ozeanriese der Welt und stellt damit auch einen Rekord in Bezug auf Größe und Passagieranzahl auf.

Die Reederei Royal Caribbean Cruise Line

Die Reederei Royal Caribbean Cruise Line ist als zweitgrößter Anbieter von Luxus-Kreuzfahrten auf dem weltweiten Kreuzfahrtmarkt bekannt. Zudem sind die drei Schwester-Schiffe der Oasis-Klasse die drei größten Luxusliner der Welt: Jeweils rund 5.400 Passagiere finden auf der Oasis of the Seas, der Allure of the Seas und der Harmony of the Seas Platz. Diese Riesen-Schiffe sind schwimmende Städte, die auf ihren Kreuzfahrten ein anspruchsvolles Publikum verwöhnen und ihre Gäste mit innovativen Neuerungen begeistern.

Auch die Freizeitangebote, Ausstattungen und Erholungsmöglichkeiten auf den Schiffen lösen Begeisterung bei den Passagieren aus. Deshalb wurde zum Beispiel die im Jahr 2010 eingeführte Allure of the Seas mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich „Info- und Entertainment“ ausgezeichnet. Davon konnten sich allein im Jahr 2011 3,5 Millionen Gäste ein Bild machen während sie ihren Traumurlaub mit Royal Caribbean International erlebten, wobei die Royal Caribbean Flotte 270 Orte in 72 Ländern anfährt.

Im Jahr 1968 nahm die ursprünglich norwegische Reederei mit dem ersten Kreuzfahrtschiff Song of Norway die Fahrt auf. Seitdem hat sie sich zu einer Kreuzfahrtgesellschaft entwickelt, die ihren internationalen Schiffsgästen einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten bietet, wobei auch erlebnisreiche Landausflüge und eine abwechslungsreiche Küche angeboten werden.

Seit 1989 fahren die Schiffe der Royal Caribbean außerdem als einzige Flotte den traumhaft gelegenen Strand auf der Halbinsel Labadee im Norden Haitis an und ermöglichen den Passagieren eine unvergessliche Zeit vor dieser paradiesischen Kulisse. Die Reederei startete als Tochtergesellschaft der Royal Caribbean Cruises Ltd. im Jahr 2014 eine neue Ausbauphase für den US-amerikanischen Kreuzfahrthafen Cape Liberty in Bayonne, New Jersey, wo die Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean exklusiv anlegen.

Immer wieder schreibt Royal Caribbean Cruise Line Kreuzfahrtgeschichte, da sie des Öfteren neue Größenstandards setzt. 1988 galt die Sovereign of the Seas als größtes Kreuzfahrtschiff, im Jahr 1999 war es dann die Voyager of the Seas. Danach folgten die Schiffe der Freedom-Klasse, deren Rekord wiederum durch die Schiffe der Oasis-Klasse ersetzt wurde, deren viertes Kreuzfahrtschiff 2018 zu seiner Jungfernfahrt aufbrechen wird.

Eine weitere und durchaus umweltfreundliche Schiffsklasse ist die Quantum-Klasse, deren viertes Kreuzfahrtschiff im Frühjahr 2019 ausgeliefert wird. Zu den früheren Schiffsklassen gehören die Freedom-Klasse (seit 2006), die Radiance-Klasse (seit 2001), Voyager-Klasse (seit 1999), und die Vision-Klasse (seit den 1990er Jahren). Die älteste Schiffsklasse der Flotte ist die Sovereign-Klasse, wobei das 1992 gebaute und 2012 modernisierte Schiff Majesty of the Seas heute der einzige Vertreter dieser Klasse bei Royal Caribbean ist.

Kabinen und Suiten auf den Schiffen der Royal Caribbean Cruise Line

Auf allen 25 Kreuzfahrtschiffen der Royal Caribbean Cruise Line gibt es diverse Kabinen- kategorien, die alle komfortabel und stilvoll eingerichtet sind. Die Kabinen dienen als privater Rückzugsort, wo sich die Schiffsgäste nach einem erlebnisreichen Tag an Bord oder nach einem langen Landausflug entspannen und in heimischer Atmosphäre erholen können. Alle Kabinen verfügen über ein Telefon, ein TV-Gerät und ein privates Bad mit Dusche und Föhn.

Die preisgünstigsten Kabinen sind die Innenkabinen und die Innenkabinen mit „Aussicht“. In den 9 bis 16 qm großen Innenkabinen befinden sich neben Doppelbetten oder zwei Einzelbetten auch ein Sitzbereich sowie ein Safe und ein Kühlschrank oder Minibar. Des Weiteren gibt es einen 24-Stunden-Kabinenservice. Die bis zu 16 qm großen Innenkabinen mit einem virtuellen Balkon haben die gleichen Vorzüge wie die übrigen Innenkabinen.

Die Außenkabinen der Royal Caribbean-Flotte sind geräumig, bequem und mit bester Aussicht versehen. Auf bis zu 18 qm bieten sie genügend Raum zum Wohlfühlen. Ein Bullauge oder ein großes Panoramafenster ermöglicht einen Blick aufs Meer. Und wenn man eine Kabine auf einem Schiff der Oasis-Klasse bucht, dann hat man dank der spektakulären Architektur die Wahl zwischen der Aussicht auf den Central Park und auf den Boardwalk.

Balkonkabinen sind genauso elegant eingerichtet wie die Außenkabinen und außerdem begeistert diese Kategorie die Passagiere auch mit einem privaten Balkon. Dadurch kann man das rege Treiben im Schiff oder auf der See noch besser und in privater Umgebung genießen. Dabei steht den Schiffsgästen zwischen 14 und 19 qm Raum zur Verfügung und auch das Badezimmer ist großzügig gestaltet.

Royal Caribbean bietet auch luxuriöse Suiten an, die teilweise über mehrere Räume, große Balkone und eine private Bar oder ein Piano verfügen. Dabei variieren die Größen je nach Schiff, jedoch belaufen sich die Maße generell zwischen 16 und 149 qm und lassen dadurch viele Freiräume zu. Zu den buchbaren Suiten gehören unter anderem die Presidential Royal Suite, Owner’s Suite, die Royal Suite, Grand Suite und die Junior Suite. Gäste der Suiten, außer der Junior Suiten, können auch den kostenfreien Concierge-Service jederzeit nutzen.

Die Familienkabinen sind besonders für Familien und Gruppen ab 5 Personen geeignet, da sie besonders großzügig geschnittene Räumlichkeiten bereithalten. Die Familienkabinen gibt es außerdem als Innenkabinen, als Außenkabinen, als Balkonkabinen oder als Suiten. Alles in allem bieten diese Kabinen ihren Gästen viel Komfort für unterwegs. Bei der Buchung kann man je nach Schiff und Kategorie Familienkabinen mit 24 bis 110 qm auswählen.

Essen und Trinken an Bord der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe

Eine große Auswahl hat man auch in Bezug auf Essen und Trinken an Bord der einzigartigen Royal Caribbean Cruise Line Schiffe. Egal ob Frühstück, Brunch, Mittagessen, Abendessen, Dinner zu zweit oder einfach nur mal ein Snack für den kleinen Hunger zwischendurch – an Bord der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe wird in den unzähligen Restaurants alles geboten und dank Vollpension wird jeder Passagier satt und auch sein Durst gestillt.

Auf den Schiffen der Quantum-Klasse gibt es nicht nur ein Hauptrestaurant, sondern fünf bereits im Preis enthaltene Hauptrestaurants, welche jeweils eine unverwechselbare Küche und ein spezielles Ambiente bieten. Mit dem Dynamic Dining ist flexibles Speisen möglich, denn dabei entscheidet man mit einem Reservierungssystem, wann, wo und mit wem man abends speisen möchte. Zu den Restaurants gehören unter anderem das Chic mit moderner Küche, das Silk mit exotischen Genüssen, der American Icon Grill und The Grande, welches im Design klassischer Kreuzfahrtschiffe und für Gäste in formeller Kleidung bestimmt ist. Mediterrane und kalifornische Gerichte werden im Coastal Kitchen serviert.

Auf allen anderen Kreuzfahrtschiffen der Royal Caribbean Cruise Line gibt es jeweils ein Hauptrestaurant mit perfektem Service und internationalen, mehrgängigen Menüs, die die Schiffsgäste zu den drei Hauptmahlzeiten und zu zwei festen Essenszeiten oder mit dem flexible My Time Dining genießen können. Eine Alternative zum Hauptrestaurant ist das Buffetrestaurant, wo man in lockerer Atmosphäre aus dem reichhaltigen Angebot leckere Gerichte und kostenlose Hausgetränke wie Wasser, Eistee oder Limonade auswählen kann.

Zusätzlich laden die (kostenpflichtigen) Spezialitätenrestaurants zum Dinieren ein, so zum Beispiel das Restaurant Jamie’s Italian vom Starkoch Jamie Oliver oder der Wonderland Imaginative Cuisine an Bord der Quantum-Klasse. Weitere Spezialitätenrestaurants auf den Royal Caribbean Schiffen sind das Steakhaus Chops Grille, das italienische Ristorante Portofino, das Giovanni’s Table und das asiatische Lokal Izumi. Außerdem sorgen preisgekrönte Chefköche auf den Oasis-Schiffen, auf der Allure of the Seas und der Oasis of the Seas im Gourmet-Restaurant 150 Central Park für köstliche 7-Gänge-Menüs.

Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet zum Beispiel das American Diner Johnny Rockets oder im Sorrento’s Pizza herzhafte Leckereien oder kleine Snacks wie zum Beispiel saftige Hamburger, knusprige Pommes oder Pizza. In den Cafés an Bord vieler Oasis-, Voyager-, Radiance- und Vision-Klasse-Schiffe werden leichte und gesunde Gerichte serviert. Auf einigen Schiffen werden zudem Weinverkostungen mit exquisiten Weinen vom Weingut Chateau Lafite Rothschild in Bordeaux für Schiffsgäste angeboten.

Selbstverständlich gibt es an Bord der Royal Caribbean Schiffe auch einige Bars und Lounges, wo man bei einem warmen oder kühlen Drink den Tag beginnen oder ausklingen kann. Dabei wird für jeden Geschmack das richtige Ambiente geboten, so begeistert beispielsweise die Viking Crown Lounge mit ihrem offenen Blick aufs Meer die Gäste. Weitere Bars und Lounges an Bord vieler Schiffe sind der britische Pub, die schwebende Rising Tide Bar, die lateinamerikanische Boleros Lounge, die maritime Schooner Bar, die Vintage Weinbar und die futuristische Bionic Bar, in der Roboter-Bartender Cocktails mixen.

Um beim Genuss der köstlichen Getränke in Restaurants, Bars und Lounges sparen zu können, bietet sich vor oder zu Beginn der Kreuzfahrt die Buchung eines Getränkepakets an. Zur Wahl stehen das Royal Refreshment für Softdrinks, das Royal Replenish Getränkepaket für Premium-Softdrinks, das Select Getränkepaket für größere Auswahl an Getränken, das umfangreiche Premium Getränkepaket, das Ultimative Getränkepaket und das Wasserpaket.

Sport und Wellness auf den Schiffen der Royal Caribbean Cruise Line

Umfangreich ist nicht nur die Auswahl an Restaurants, Bars und Lounges und Getränkepaketen, sondern auch das Angebot an Sport- und Wellness-Möglichkeiten auf den Schiffen der Royal Caribbean Cruise Line. Ob entspannende Stunden im bordeigenen Wellness-Bereich oder ausgiebige Sportaktivitäten in den schiffseigenen Fitnessanlagen – beides ist an Bord der 25 Kreuzfahrtschiffe der Royal Caribbean Cruise Line möglich.

Sport treiben können die Passagiere im Fitnesscenter, wo ihnen moderne Kraft- und Ausdauergeräte zur Verfügung stehen und auch diverse Sport- bzw. Fitnesskurse wie beispielsweise Pilates, Yoga, Zumba und Spinning von professionellen Trainern angeboten werden. Sportlich verausgaben kann man sich außerdem auf den Minigolfanlagen, auf den Plätzen für Ballspiele wie Volleyball und Basketball sowie auf den Sportdecks mit Angeboten für Inlineskater.

Highlights an Bord sind die Kletterwand, der Surfsimulator Flowrider, die Seilrutsche Zipline auf den Oasis-Schiffen, die bordeigene Eislaufbahn auf den Oasis-, Freedom- und Voyager-Schiffen, auf der abends professionelle Eislauf-Shows stattfinden. Mit der Independence of the Seas kann man mit internationalen Top-Instruktoren zur offiziellen Zumba Kreuzfahrt aufbrechen.

Nach dem Sport, nach einem langen Tag an Bord oder an Land oder einfach nur zum Zeitvertreib bietet sich ein Besuch des Wellness-Bereichs an. Im Solarium-Poolbereich kann man auf den komfortablen Liegestühlen die Seele baumeln lassen, eine Runde im Pool drehen oder sich im Whirlpool zurücklehnen. Leichte Kost für den kleinen Hunger bietet das Solarium Bistro. Zudem gibt es auf den Freedom- und Oasis-Schiffen Whirlpools, die ca. 4 Meter über die Bordwand hinausragen und einen wunderbaren Ausblick auf das Meer erlauben. Auf jedem Royal Caribbean Kreuzfahrtschiff gibt es das Vitality Spa mit vielen wohltuenden Behandlungen im Angebot. Dazu gehören sanfte Seetang-Packungen und vitalisierende Gesichtsbehandlungen und Körpermassagen. Das Fachpersonal berät die Gäste gern und stimmt die Behandlungen ganz individuell ab. Auf dem Pool-Deck kann man entspannt ein paar Bahnen ziehen oder bei Musik fruchtige Cocktails genießen. Auf jedem Schiff der Flotte gibt es diverse Saunas, von Dampfbädern über Thermalsuiten bis hin zu Trockensauna. So steht einem belebenden Saunagang oder anderen Wellness-Ritualen nichts mehr im Wege.

Kinder und Familien an Bord der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe

Auch für die Betreuung und Unterhaltung der Kinder ist an Bord der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe gesorgt. Auf Familien zugeschnittene Kabinen, altersgerechte Aktionen mit attraktiven Kinderpreisen, Rabatte für Jugendliche und aufregende Unterhaltungsangebote für jedes Alter sowie professionell betreute Mini-Clubs für die Jüngsten macht jede Royal Caribbean Kreuzfahrt zum Familienvergnügen.

Das kostenfreie Adventure Ocean Youth Programm steht für ein Konzept mit attraktiven Angeboten und professioneller Betreuung. Die Aquanauts-Gruppe besuchen Kinder zwischen drei und fünf Jahren um am Fingerpainting, Ferienlager-Spielen und Tier-Bingo teilzunehmen. Ältere Kinder bis acht Jahre sind bei den Explorers genau richtig, denn dort stehen wissenschaftliche Experimente, anspruchsvolle Spiele und Pyjama-Partys auf dem Programm. Für Kinder zwischen neun und elf Jahre eignet sich die Voyager-Gruppe, bei der Sportwettkämpfe, Karaoke oder auch eine Schnitzeljagd im Vordergrund stehen.

Für Teenager ist das Adventure Ocean Youth Program gedacht, wo reichlich Platz für Tanz, Workshops, Computerspiele mit der Xbox, Musikhören oder dem gemeinsamen Anschauen von Filmen geboten wird. Auch hier werden die Teenager in zwei altersgerechte Gruppen eingeteilt. So gibt es eine Gruppe für die 12- bis 14-Jährigen und für die Jugendlichen bis 17 Jahre.

Auch an Land kümmern sich die Betreuer mit gemeinsamen Ausflügen, Beachvolleyball und Strandpartys um die jungen Gäste. Des Weiteren bietet die Bordbücherei mit der Adventure Family Library eine extra für Kinder und Familien eingerichtete Abteilung. Abendliche Bettrituale werden bei den Royal Bedtime Storys geboten, wobei das Betreuungsteam Gute-Nacht-Geschichten vorliest und Schlaflieder singt.

Auf den Oasis- und Freedom-Schiffen gibt es für die Kinder in der H2O-Zone eine tolle Wasserlandschaft mit großen Skulpturen, die wie Wasserkanonen, Fontänen und Düsen funktionieren. Außerdem können Eltern zusätzlich den Babysitter-Service buchen, um sich eine Pause von der Kinderbetreuung zu gönnen. Kinder ab drei Jahren können zwischen 22 und 1 Uhr nachts in der Late Night Party Zone betreut werden. Für die Jüngeren wird an Bord eine individuelle Betreuung in den Gästekabinen von 20 bis 2 Uhr nachts angeboten.

Für Babys bzw. Kleinkinder im Alter von sechs bis 36 Monaten steht die Royal Babies & Tots Nursery gegen Gebühr zur Verfügung. Zudem beaufsichtigen professionelle Betreuer die kleinsten Kinder tagsüber wie auch abends und unterhalten sie mit altersgerechten Spielen. Vor Reisebeginn oder direkt an Bord lässt sich die My Family Time Dining Option reservieren, welche für Familien mit Kindern zwischen drei und elf Jahren konzipiert ist. Dabei bekommen die Kinder innerhalb von 40 Minuten ihr Essen serviert und werden danach im Adventure Ocean betreut, so dass die Eltern entspannt sitzen bleiben können und ihre Speisen, ein feines Dessert oder einen guten Wein ungestört zu Ende genießen können.

Unterhaltung auf den Schiffen der Royal Caribbean Cruise Line

Nicht nur für die Kinder ist einiges an Aktivitäten an Bord der Schiffe geboten, sondern auch den Erwachsenen wird eine großes Vielfalt an Unterhaltungen offeriert. Dazu zählen etliche Shows und Musicals, wie zum Beispiel die Broadway-Stücke „Chicago“ und „Saturday Night Fever“. Auch das Haupttheater begeistert mit beeindruckenden Shows, starken Sängern und glänzenden Akrobaten. Im Eventraum Two70° der Quantum-Klasse fasziniert der 270 Grad-Panoramablick und die Inszenierung eigener Shows auf den sechs Roboscreens.

Zu den Unterhaltungs-Highlights gehören unter anderem faszinierende Eis-Shows mit talentierten Eiskunstläufern und Wasser- und Akrobatik-Shows mit wagemutigen Artisten. Auch die Dreamworks Experience in den 3D-Kinos, die Partys und Paraden mit herrlichen Dekorationen, schönen Kostüme und buntem Treiben sowie die Casinos an Bord der Royal Caribbean Schiffe sorgen auf allen Kreuzfahrten für Begeisterung und tolles Entertainment. Und an Land erfreuen sich die Landausflüge mit lizenzierten Reiseleitern großer Beliebtheit.

Specials und Service an Bord der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe

Passagiere der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe profitieren von Inklusiv-Leistungen wie zum Beispiel Vollpension, Kabinenservice, hauseigene Getränke zu den Mahlzeiten, Betreuung von Kindern, viele Freizeitaktivitäten sowie von Shows und Unterhaltungsprogrammen. Auch Hochzeiten mit Trauzeremonie und Feier können an Bord der Schiffe stattfinden. Mitglieder der Crown & Anchor Society freuen sich über viele Vorteile, wie beispielsweise, Gutscheinhefte und Einladungen zu besonderen Veranstaltungen.

Der Check-In, der auch in Deutsch möglich ist, erfolgt online. Außerdem gibt es einen mehrsprachigen Bordservice, unter anderem in deutscher Sprache, und das Bezahlen ist mit einem angelegten Bordguthaben auch bargeldlos möglich. Der Dresscode ist tagsüber meist leger und zwanglos, lediglich an Dinner-Abenden oder Gala-Veranstaltungen ist eine etwas elegantere Kleidung angebracht und gewünscht. Auch ein medizinischer Service in Form von Fachpersonal steht in Krankheits- und Notfällen den Gästen zur Verfügung.

Raucher dürfen nur in sehr wenigen, ausgewiesene Raucherzonen in den Außenbereichen ihren Tabak konsumieren. An Bord der Royal Caribbean Cruise Line Schiffe kann man entweder mit dem eigenen Mobiltelefon oder dem Kabinentelefon telefonieren, wobei Roaming-Kosten und zusätzliche Gebühren anfallen. Internetzugang ist via Hot Spots gewährleistet und ermöglicht eine Highspeed- oder WiFi-Verbindung, wobei Internetkosten und –qualität je nach Entwicklung der Technik des jeweiligen Kreuzfahrtschiffs variieren.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).