TransOcean

Kommen Sie an Bord von einem der modernen Kreuzfahrtschiffe von TransOcean Kreuzfahrten und freuen Sie sich auf einzigartige Reiseerlebnisse auf den Meeren dieser Welt und den schönsten Flüssen Europas. Mit langjähriger Erfahrung und durchdachter Struktur bietet TransOcean individuelle Reiseangebote für jeden Geschmack. Ganz gleich ob Sie als Gast auf der ASTOR oder an Bord eines der Premium-Flussschiffe unterwegs sind, das Team von TransOcean bietet Ihnen perfekten Service, einmalige Wohlfühlatmosphäre und unvergleichliche Urlaubsmomente. Lernen Sie TransOcean kennen: MS/ASTOR auf See, MS/BELVEDERE auf Main und Donau, TC/BELLEVUE auf Rhein und Mosel, MS/MARIBELLE auf Rhône und Saône, MS/SANS SOUCI auf Oder, Elbe, Havel und Ostsee und MS/ANDREY RUBLEV auf Russlands Flüssen.

Traumfahrten rund um den Globus

Philosophie – grandios auf See und Fluss

Die Reisen mit TransOcean Kreuzfahrten sind mehr als eine Kombination aus komfortabler Kabine, guter Küche, grandiosen Küsten und fremden Kulturen. Hier genießen Sie eine ganz besondere Atmosphäre, die geprägt ist von einer perfekten Mischung aus Herzlichkeit und Professionalität an Bord. Freuen Sie sich auf aufregende Passagen, Menschen und Länder weltweit – alles in allem auf einer einzigartigen Schiffsreise mit ständig wechselnden Perspektiven und Panoramen. Und das sowohl auf hoher See als auch auf dem Fluss.

TransOcean Kreuzfahrten ist eine Marke der South Quay Travel & Leisure Ltd., die unter anderem auch die Marken Cruise & Maritime Voyages und CMV Signature River Cruises vertreibt. Die Firma ist Teil der CMV Holdings London Ltd., sie befördert mehr als 80.000 Passagiere pro Jahr.

Das Unternehmen blickt auf mehr als fünf Jahrzehnte erfolgreiche Geschichte zurück: Sie begann im Januar 1954, als TransOcean Passagierdienst D. Oltmann & Co. gegründet wurde. Die Firma bediente den Liniendienst in der Passagierschifffahrt und engagierte sich im Bereich der Auswanderer.

Nach und nach entwickelte TransOcean als einer der ersten Reedereien die Kreuzfahrten. Anfänglich charterte und verkaufte sie nur Teilkontingente der Schiffe, bald aber wurden die Schiffe unter Vollcharter genommen.

Außerdem unterhielt TransOcean ein Reisebüro mit DER- und IATA-Vertretungen und betrieb zudem ab 1965 die Gastronomie auf dem Seebäderschiff Roland von Bremen, das zwischen Bremerhaven und Helgoland fuhr.

Anfang der 1980er Jahre fungierte TransOcean als Agent von verschiedenen Reedereien und von Veranstaltern, die Seereisen im Programm hatten. Das Unternehmen nannte sich nun TransOcean Tours und bot erstmals auch Winterkreuzfahrten an.

Mit der Übernahme der Moldavia und der Odessa stieg das Unternehmen 1981/82 in die Flussschifffahrt ein. Und mit den neuen Flussschiffen Swiss Coral (1998), Swiss Crown (2000), Swiss Corona (2004) sowie der Bellevue (2006) wurde die Charter-Flotte nach und nach um neue Zielgebiete erweitert. Später wurden auch Regionen in Russland, China und Frankreich ins Programm aufgenommen.

Im Kreuzfahrtbereich fährt seit 1997 die Astor bei TransOcean. Von 2002 bis 2010 wurde zudem die Astoria eingesetzt, und von 2006 bis 2008 die Arielle. Sie wurde 2008 von der Marco Polo abgelöst.

Anfang September 2009 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden und wurde im Dezember 2009 von der Premicon AG übernommen – Name und Gesellschaftsform änderten sich auf TransOcean Kreuzfahrten GmbH & Co KG. Anfang 2014 wurde schließlich bekanntgegeben, dass TransOcean als Marke des britischen Unternehmens Cruise & Maritime Voyages fortgeführt werden soll.

Seit 2013 steht hinter dem Namen TransOcean Kreuzfahrten nun der britische Veranstalter Cruise & Maritime Voyages, kurz CMV. Er hat seinen Stammsitz in London, ist jedoch bereits seit 2013 in Deutschland durch die Tochterfirma Global Bereederung vertreten.

Die Kreuzfahrturlauber können bei TransOcean Kreuzfahrten zwischen Hochsee- und Flussreisen wählen. Das Unternehmen steht für eine anspruchsvolle und serviceorientierte Art des Reisens – sowohl auf den Meeren dieser Welt als auch auf den schönsten Flüssen Europas.

Schiffe – Kurs auf Erholung

Abwechslungsreiche Routen mit maximalen Liegezeiten und spannenden Passagen, eine exzellente Küche und ein zuvorkommender Service: TransOcean Kreuzfahrten nimmt rund um den Globus Fahrt auf. Die Schiffe sind sowohl auf hoher See als auch auf den Flüssen unterwegs.

Klassische Kreuzfahrt – drei Schiffe stechen in See

TransOcean Kreuzfahrten präsentiert klassische Kreuzfahrten mit den Schiffen MS Astor, MS Columbus und MS Magellan.

Das Hochseeschiff MS Astor gehört seit Dezember 2014 zur Flotte von Cruise & Maritime Voyages, der Muttergesellschaft von TransOcean Kreuzfahrten. Zuvor wurde es im Charter betrieben und über TransOcean Kreuzfahrten in Deutschland vermarktet. Das Schiff steht für klassische Kreuzfahrt-Tradition – es begeistert seine Gäste mit seinem persönlichen Service, seiner ambitionierten Küche und seiner anspruchsvollen Unterhaltung. Dabei hat die Astor eine ideale Größe – sie kann auch kleinere Häfen ansteuern und macht so ein weites Spektrum an Zielen möglich.

Besondere Pluspunkte an Bord der MS Astor sind die Bordsprache Deutsch während der Sommersaison sowie ein Concierge-Service. Zudem bieten die entspannte Atmosphäre und die moderne Ausstattung einen höchst angenehmen Komfort – sowohl in den Suiten und Kabinen als auch im einladenden Wellness-Bereich und im anspruchsvollen Restaurant-Bereich. Auf den insgesamt sieben weitläufigen Decks des stilvollen Schiffs können bis zu 578 Passagiere in 289 Kabinen die schönsten Küstengebiete ferner Länder erkunden.

Übrigens: Auch Dialysepatienten sind auf der MS Astor gut aufgehoben: In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Arzt Dr. Peter Rittich wird auf ausgewählten Routen an Bord eine Dialysestation betrieben. Dabei werden die Dialyse-Termine so gelegt, dass die Gäste am Ausflugsprogramm, am Bordleben und an den Landgängen fast ohne Einschränkungen teilnehmen können.

Neben den Touren mit der MS Astor bietet TransOcean in Kooperation mit Cruise & Maritime Voyages auch Hochseekreuzfahrten auf den beiden Hochseeschiffen MS Magellan und MS Columbus an.

Die MS Magellan wurde 1985 erbaut. Sie fährt unter der Flagge der Bahamas und bietet auf insgesamt neun weitläufigen Passagierdecks Platz für bis zu 1250 Gäste. Die Urlauber schätzen an Bord vor allem den herzlichen Service, das internationale Flair und die ausgezeichnete Küche in drei verschiedenen Restaurants. Die offizielle Bordsprache ist Englisch, doch auch deutsche Gäste finden sich zurecht, denn es ist eine deutschsprachige Hostess an Bord. Darüber hinaus gibt es wichtige Informationen, Tagesprogramme sowie die Menükarten ebenfalls in deutscher Sprache. Ein auf den Abfahrtstermin abgestimmter Buszubringer aus Deutschland garantiert für eine stressfreie An-und Abreise zu allen Schiffstouren.

Seit Sommer 2017 gehört zur Flotte von TransOcean ein neues Flaggschiff von Cruise & Maritime Voyages, die MS Columbus. Es verfügt über 11 Passagierdecks.

Die Bordsprache auf der MS Columbus ist Englisch, doch auch hier steht für deutsche Gäste eine deutschsprachige Hostess als Ansprechpartnerin bereit. Außerdem gibt es alle wesentlichen Informationen sowie die Speisekarten auf Deutsch. Die An- und Abreise zu den Kreuzfahrten wird komfortabel mit Buszubringern aus Deutschland geregelt.

MS Columbus und MS Magellan bieten komfortable Reisen mit Routen zwischen sechs und 122 Tagen. Die beiden Schiffe zeichnen sich nicht zuletzt durch ein ausgezeichnetes Passagier-Raum-Verhältnis aus, das auch bei langen Touren ein grenzenloses Reisevergnügen garantiert.

Flusskreuzfahrten – zwei starke Argumente

Auf den Flüssen stehen bei TransOcean zwei Schiffe – die MS Belvedere und die MS Sans Souci – zur Verfügung. Sie verkehren auf den schönsten Flüssen Europas.

Willkommen auf der MS Belvedere: Bereits der Empfangsbereich mit Glasdom und Freitreppe ist beeindruckend – er vermittelt einen Eindruck von Großzügigkeit, Komfort und Wohlfühlatmosphäre. Die ab dem Rhein-Deck bodentiefen Panorama-Fenster ermöglichen eine traumhafte Aussicht auf die Flusslandschaft.

Alles in allem ist die MS Belvedere ein modernes und komfortables Flusskreuzfahrtschiff im 4-Sterne-Segment mit maximal 176 Passagieren an Bord. Sie hat überaus abwechslungsreiche Routen im Programm: Sie erkundet den Rhein und die Donau zwischen Nordsee und Schwarzem Meer bis ins jeweilige Delta, nimmt das Schönste vom Main mit und schippert auf den faszinierenden holländischen Wasserwegen.

Eine Nummer kleiner zeigt sich die MS Sans Souci. Mit ihrer kompakten Größe und einer Kapazität von nur 81 Passagieren kann sie auch kleine, noch unberührte Wasserwege befahren – und zwar auf der Oder, Havel, Elbe oder Moldau. Außerdem steuert das Schiff die malerische Seenlandschaft der Mark Brandenburg und die zauberhafte Natur des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft mit den Inseln Rügen und Hiddensee an.

Erleben Sie auf der die MS Sans Souci eine entspannte Kreuzfahrt. Das Flussschiff bietet seinen Gästen eine jachtähnliche Atmosphäre – ohne, dass sie auf den Service und das breitgefächerte Angebot eines großen Kreuzfahrtschiffs verzichten müssen.

Suiten und Kabinen – willkommen Zuhause

Die Kabinen und Suiten an Bord der Schiffe, die für TransOcean fahren, bieten eine große Vielfalt – ganz nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Gäste. So gibt es zum Beispiel auf der MS Astor zehn verschiedene Kabinenkategorien mit unterschiedlichen Größen und Ausstattungen.

Großzügig geben sich die modernen und stilvollen Innen- und Außensuiten mit 26 Quadratmetern zum entspannten Genießen. Die Standard-Außen- und Innenkabinen sind hell, harmonisch und funktional ausgestattet. Luxuriös und exklusiv sind vor allem die Astor-Suite und die beiden Senator-Suiten mit Balkon. Mit 59 beziehungsweise 48 Quadratmetern bieten diese Unterkünfte viel Platz für die individuelle Traumkreuzfahrt.

Auch an Bord der MS Magellan findet jeder Gast seine persönliche Wohlfühloase. Die bis zu 1250 Passagiere können von der Innenkabine bis zur De Luxe Suite mit Balkon zwischen 726 komfortablen Unterkünften unterschiedlicher Größe und Ausstattung und fünfzehn verschiedenen Kategorien wählen – von der Innenkabine bis zur Suite. Suchen Sie sich Ihren perfekten Ort, um nach einem aufregenden Tag voller neuer Eindrücke an Land zur Ruhe zu kommen. Ihr aufmerksamer Kabinenservice erfüllt Ihnen (fast) jeden Wunsch und sorgt dafür, dass Sie größtmöglichen Komfort genießen, ganz gleich, für welche Kategorie Sie sich entschieden haben. Übrigens: Viele Kabinen verfügen über ein drittes oder auch viertes Bett. Fragen Sie einfach nach.

Auch auf der MS Columbus fühlen sich die Gäste vom ersten Augenblick an wohl und heimisch. Hier stehen insgesamt 64 luxuriöse Balkonkabinen zur Verfügung. Zudem hat das Schiff auf seinen 11 Passagierdecks zu fast 80 Prozent Außenkabinen.

Für Alleinreisende sind 150 Innen- und Außenkabinen in den verschiedensten Kategorien zur Einzelnutzung buchbar.

Auf den Flüssen zu Hause

Funktionale Leichtigkeit trifft auf großzügige Transparenz: Die 16 Quadratmeter großen Kabinen auf der MS Belvedere begeistern mit modernem Design und – auf dem Donau- und Rhein-Deck – mit einem fantastischen Ausblick. Denn dank bodentiefer Panorama-Fenster lässt sich bequem die vorbeiziehende Landschaft betrachten.

Für Familien sind vor allem die Kabinen mit Verbindungstüren ideal. Es gibt sie auf jedem Passagierdeck (siehe Deckplan). Das bietet Reisenden mit Kindern zusätzlichen Komfort und Freiraum.

Ebenfalls über mehr Raum für den extra Komfort können sich die Gäste in den 22 Quadratmeter großen Suiten der MS Belvedere freuen. Im Vergleich zu den Kabinen sind sie zusätzlich mit einer bequemen Sitzgruppe sowie großzügigen Ablageflächen und Schränken ausgestattet.

Auf der MS Sans Souci finden die Passagiere eine stilvolle Einrichtung aus edlem Holz vor – sie rundet das maritime Flair an Bord ab. Die großen Panoramafenster geben den Blick frei auf die vorbeiziehenden Landschaften. Die Außenkabinen verteilen sich über zwei Decks und verfügen über Satelliten-TV, Telefon und individuell regulierbare Klimaanlagen.

Auf allen Schiffen sind in den Kabinen TV-Flachbildschirme vorhanden. Allerdings können deutsche Kanäle in der Regel nur in europäischen Gewässern empfangen werden. Zusätzlich werden regelmäßig Dokumentationen und Spielfilme über das Bordfernsehen angeboten.

Essen und Getränke – kulinarisch top

Eine anspruchsvolle Speisekarte gehört selbstverständlich zu den wichtigen Dingen auf jeder Reise. Deshalb legt TransOcean besonderen Wert darauf, Sie an Bord den ganzen Tag lang kulinarisch zu verwöhnen. Die Küchenchefs zaubern delikate Leckerbissen, die Sie ganz nach Belieben in den Restaurants genießen können: Dazu gehören Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Tee mit Kuchen, Abendessen und Mitternachtsimbiss. Außerdem gibt es für alle Frühaufsteher oder Langschläfer zusätzlich ein Early-Bird- beziehungsweise ein Spätaufsteher-Frühstück.

Nehmen Sie Platz – auf hoher See

Sie haben gern die Wahl? Auf der MS Astor, der MS Columbus und der MS Magellan können Sie nach Lust und Laune wählen: Wie wär's zum Beispiel mit der Menü-Kreation? Dann sind Sie im Waldorf, im Kensington oder im Waterfront genau richtig. Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem üppigen Buffet im Übersee Club, im Plantation Bistro oder im Raffles Bistro?

Es darf natürlich auch noch etwas exklusiver sein. Willkommen in den Spezialitäten-Restaurants in besonders ausgesuchtem Ambiente: Im Commodore's Salon und im Admiral's Salon auf der MS Astor speisen Sie mit maximal 36 Gästen in persönlicher Atmosphäre (zum Teil gegen Aufpreis). Auf der MS Columbus finden Sie einen ähnlichen Rahmen in den Restaurants Chef's Table, The Grill und Fusion (gegen Aufpreis).

Zu den Tischzeiten und der Sitzordnung: Frühstück und Lunch werden in offener Tischsitzung angeboten. Das Dinner wird in zwei Tischzeiten serviert: Die erste beginnt um 18.30 Uhr, die zweite um 20.30 Uhr. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, alle Mahlzeiten in legerer Atmosphäre bei freier Tischplatzwahl in den Buffet-Restaurants zu genießen.

Mittags und abends gibt es mehrgängige Wahlmenüs. Auf der Speisekarte stehen internationale Gerichte sowie ein vegetarisches Essen. Zudem werden täglich Kaffee und Tee mit Gebäck, Kuchen und Sandwiches sowie der Mitternachts-Snack serviert.

Abends besteht natürlich die Möglichkeit, die gut sortierten Bars zu besuchen. Die Barkeeper servieren internationale Cocktails, leckere Longdrinks und erlesene Weine oder frisch gezapfte Biere. Außerdem gibt es eine große Auswahl an alkoholfreien Getränken. Das Beste: Sie können ganz unbeschwert planen und alles mit dem All-Inclusive-Getränkepaket genießen. Um eine ausgezeichnete, abwechslungsreiche Verpflegung müssen Sie sich also keine Sorgen machen.

Voller Genuss auf der Flusskreuzfahrt

Auf der Flusskreuzfahrt startet der Tag am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Nach einem spannenden Landgang oder erholsamen Stunden an Bord wartet ein köstliches Mittagessen im Restaurant auf Sie. Zum Nachmittagskaffee gibt es Kuchen oder Gebäck. Freuen Sie sich auch auf das leckere Abendmenü – guten Appetit!

Zu den Tischzeiten und der Sitzordnung: Das Frühstück gibt es als Buffet, mittags und abends werden mehrgängige Wahlmenüs in einer Tischzeit serviert. Auf der Speisekarte stehen täglich wechselnde internationale Gerichte sowie ein vegetarisches Menü. Vor Reisebeginn können Sie Ihre Wünsche bezüglich der Tischgröße mitteilen. Bei Ankunft an Bord erhalten Sie dann gleich Ihre Tischkarte.

Ein weiteres Plus für alle, die zwischendurch hungrig werden: Täglich gibt es Kaffee oder Tee und Gebäck oder den Spätimbiss zur Nacht – das richtet sich nach dem Tagesprogramm.

Auch auf der Flusskreuzfahrt gibt es Bars und Panoramalounges, in denen Sie bei einem guten Tropfen, einem exotischen Cocktail, einem frisch gezapften Bier oder einem leckeren alkoholfreien Getränk den Abend ausklingen lassen können. Das All-inclusive-Getränkepaket macht das Ganze noch entspannter.

Vollpension, All inclusive, Nebenkosten

Bei den TransOcean-Hochseekreuzfahrten sind zahlreiche Leistungen inkludiert: zum Beispiel die umfangreiche Vollpension an Bord. Sie beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, Lunch und Dinner mit Menüwahl und Service am Platz, Lunch und Dinner in Buffetform, Nachmittags-Kaffee oder Tee mit Kuchen, Gebäck und Sandwiches, Mitternachtssnack, Captains Dinner und den festlichen Gala-Abend. Auch ein Welcome- und Farewell-Cocktail sind inbegriffen.

Außerdem sind im Preis Leistungen wie die persönliche Betreuung durch das Reiseleiter-Team, die tägliche Unterhaltung durch das bordeigene Show-Ensemble sowie die Benutzung der Schiffseinrichtungen inklusive Sauna- und Fitnessbereich enthalten.

Übrigens: Je unkomplizierter die Organisation der Mahlzeiten ist, desto besser lässt es sich Urlauben. So erhalten Sie auf hoher See mit dem Getränke-Paket eine hervorragende Auswahl alkoholischer und alkoholfreier Getränke – sie reicht vom Mineralwasser und Saft über Bier vom Fass und Hauswein bis zum Sekt und Prosecco. Auch Cocktails und Longdrinks gehören dazu. Wer sich für ein Getränke-Paket entscheidet, kann also nach Herzenslust bestellen, ohne sich Gedanken um sein Portemonnaie machen zu müssen – so muss Urlaub sein!

Rundum sorglos auf dem Fluss

Die Leistungen bei den TransOcean-Flusskreuzfahrten lesen sich ähnlich attraktiv. Inkludiert ist auch hier eine umfangreiche und leckere Vollpension an Bord. Dazu gehören ein Frühaufsteher-Frühstück, ein ausgiebiges Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen mit Menüwahl und Service am Platz, Nachmittags-Kaffee und Tee mit Gebäck beziehungsweise Spät-Imbiss zur Nacht (je nach Tagesprogramm), Kaffee- und Teestation in Selbstbedienung, Willkommens-Cocktail und festliches Gala- oder Captains Dinner. So ist auch auf dem Fluss sichergestellt, dass es den Gästen wirklich an nichts fehlt und eine perfekte Kreuzfahrt bevorsteht. Doch damit noch nicht genug an inkludierten Angeboten: Ebenfalls in den Leistungen eingeschlossen sind die persönliche Betreuung durch die erfahrene deutschsprachige Kreuzfahrtleitung, die tägliche musikalische Unterhaltung, die Teilnahme an allen Bordveranstaltungen sowie die Nutzung des Sauna- und Fitnessbereichs (auf der MS Belvedere).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine neuere Version oder verwenden Sie einen anderen, aktuelleren Browser (Firefox, Google Chrome oder Opera).